Die Suche ergab 281 Treffer

von HGE
04.06.2016, 22:34
Forum: Golfschwung-Philosophien
Thema: Vorstellung einer Schwungtheorie
Antworten: 57
Zugriffe: 9412

Re: Sehr spannend

Moin, Und Ausnahmen könnte ich ebenfalls genügend finden. Es geht doch eher um allgemeine Muster. Und da gibt es ja nicht nur eins. Ohne Verlagerung des CoP nach vorne habe ich noch keinen wirklich guten Schwung gesehen, aber das ist nur meine Meinung. Martin @Martin Dann sind wir zumindest im erst...
von HGE
04.06.2016, 22:04
Forum: Golfschwung-Philosophien
Thema: Vorstellung einer Schwungtheorie
Antworten: 57
Zugriffe: 9412

Ist er hier auch eine weitere Ausnahme mit eigentlich schlechtem Schwung?
Wie verlagert sich sein Druckzentrum ( CoP) ?

https://www.youtube.com/watch?v=eLqlfsMzj94

Harald
von HGE
04.06.2016, 21:52
Forum: Golfschwung-Philosophien
Thema: Vorstellung einer Schwungtheorie
Antworten: 57
Zugriffe: 9412

Re: CoP

Um mal wieder zurück zu kommen auf meinen Einstieg in diesen thread; --- Eine Verlagerung vom hinteren auf den vorderen Fuß erfolgt bei guten Schwüngen immer. --- Gruß Martin Wer hat das festgelegt? Bubba Watson entlastet den vorderen Fuß. Er hübft sogar leicht hoch, wenn er finished. Ist sein Schwu...
von HGE
04.06.2016, 12:22
Forum: Golfschwung-Philosophien
Thema: Vorstellung einer Schwungtheorie
Antworten: 57
Zugriffe: 9412

Re: Longdrive

Ich würde nicht von Gewichtsverlagerung reden, sondern von Kräften. Die Longhitter haben soviel Power, dass Sie abheben. Vorher hat eine sehr starke Verlagerung des CoP (Center of Pressure) stattgefunden. Den zweiten Satz verstehe ich nicht so richtig. Aus meiner Sicht ist das kein Tausch, also Ene...
von HGE
03.06.2016, 21:12
Forum: Golfschwung-Philosophien
Thema: Vorstellung einer Schwungtheorie
Antworten: 57
Zugriffe: 9412

Alle Longhitter zeigen die vertikale Bewegung.

http://www.golfpost.de/monster-abschlag-mechanik-laenge-weite-tee-7777201935/

Zumindestens soviel, dass sich der Fuß vom Boden löst, um sich in Zielrichtung zu drehen.

Harald
von HGE
03.06.2016, 20:59
Forum: Golfschwung-Philosophien
Thema: Vorstellung einer Schwungtheorie
Antworten: 57
Zugriffe: 9412

Das Stemmen fängt in dem Augenblick an, wenn der Schläger und die Hüfte nach vorne bewegt wird. Die Stemmenergie wird dann nach oben entwickelt und nicht über ein umknickendes Sprungelenk, allgemein Abrollen über die Aussenkante genannt, abgebaut. - Das Hochspringen hat nichts mit einer aggressiven ...
von HGE
01.06.2016, 22:23
Forum: Golfschwung-Philosophien
Thema: Vorstellung einer Schwungtheorie
Antworten: 57
Zugriffe: 9412

Auf jedenfall bringt er seinen Schwerpunkt nicht nur nach vorne, sondern in die Richtung seines Schwunges. Also zum Ballflug.

Harald
von HGE
01.06.2016, 22:19
Forum: Golfschwung-Philosophien
Thema: Vorstellung einer Schwungtheorie
Antworten: 57
Zugriffe: 9412

Hier ein Video aus dem Bubba.thread https://www.youtube.com/watch?v=zDb_AeI-bH8 Es ist mehr ein Hochzucken als ein Hüpfen. Es sieht so aus, als würde er, wie Du auch schreibst, sich beim Beginn des Vorschwungs in den Boden stemmen und dann die Energie nach oben entwickeln. Im Finish nutz er auch die...
von HGE
01.06.2016, 22:08
Forum: Golfschwung-Philosophien
Thema: Vorstellung einer Schwungtheorie
Antworten: 57
Zugriffe: 9412

Ja genau so etwas. Bubba hüpft aber nicht ganz so stark.
Für mich ist das wie beim Speerwerfer, der möglichst viel Körperimpuls mit nach vorne wegschleudert.
von HGE
01.06.2016, 17:02
Forum: Golfschwung-Philosophien
Thema: Vorstellung einer Schwungtheorie
Antworten: 57
Zugriffe: 9412

Re: CoP

aPerfectSwing hat geschrieben:---

Eine Verlagerung vom hinteren auf den vorderen Fuß erfolgt bei guten Schwüngen immer.
---
Gruß
Martin


Wer hat das festgelegt?
Bubba Watson entlastet den vorderen Fuß. Er hübft sogar leicht hoch, wenn er finished. Ist sein Schwung also ein schlechter Schwung?

liebe Grüße Harald
von HGE
31.05.2016, 16:11
Forum: Golfschwung-Philosophien
Thema: Vorstellung einer Schwungtheorie
Antworten: 57
Zugriffe: 9412

Re: CoP

aPerfectSwing hat geschrieben:
Ich stimme Gregor zu, durch eine effektive Druckverlagerung kann man sehr viel bis hin zum Pfad, beeinflussen. Im Video oben vermute ich eine bereits sehr optimale Verlagerung des CoP.

Martin


Was ist denn eine optimale Druckverlagerung? Ist das nicht auch individuell?

Harald
von HGE
07.05.2016, 11:38
Forum: Schwungprojekte
Thema: Schwungkorrektur durch Minimalschwung
Antworten: 39
Zugriffe: 14487

goyenecheroberto hat geschrieben:Eine Viel u flache Ebene sehe ich beim zweiten Schwung aber nicht.


Der erste Schwung ist eher viel zu steil. Meiner Meinung nach. :wink:

Harald
von HGE
07.05.2016, 11:33
Forum: Schwungprojekte
Thema: Schwungkorrektur durch Minimalschwung
Antworten: 39
Zugriffe: 14487

Deutlich mehr Spannung im neuen Schwung. Die gestrecketen Arme werden bis zum Schluß gehalten, die Rumpfspannung lässt zum finnish hin nach.

Harald
von HGE
07.05.2016, 08:54
Forum: Golfschwung-Philosophien
Thema: Bubba Watson - Schwunganalyse
Antworten: 19
Zugriffe: 3095

... Was das mit dem Schwung von Bubba zu tun hat? Was weiß ich! :D Und 240m Drives sind für uns Hobbyspieler schon überdurchschnittlich und ich sehe ab und zu welche die die Bälle über diese Distanz schlagen. ... Wenn ich das Grün 2 Schläge früher erreiche bringt das schon was. Dafür müssen die Bäl...
von HGE
06.05.2016, 23:31
Forum: Golfschwung-Philosophien
Thema: Bubba Watson - Schwunganalyse
Antworten: 19
Zugriffe: 3095

Bin noch nicht lange beim Golfspiel. Und das mit langer Pause. Studieren alleine reicht nicht. Praktisch üben führt zum Ziel. Soviele Runden gehen, bist die Bewegungsabläufe Routine sind. Am besten stimmen dann gleich die Bewegungsabläufe. Sonst müssen sie wieder gelöscht werden, und neue programmie...
von HGE
06.05.2016, 19:01
Forum: Golfschwung-Philosophien
Thema: Bubba Watson - Schwunganalyse
Antworten: 19
Zugriffe: 3095

Auch die ganzen übergewichtigen Golfer zeigen immer wieder, dass gutes Spiel nicht vom Fitnesstudio abhängt. Das mag stimmen, aber 1. haben die "etwas dickeren" auch mehr Power als ich "Schluffi" und 2. kann sich Bubba soweit kontrolliert aufdrehen, dass wenn ich das probiere de...
von HGE
05.05.2016, 09:20
Forum: Golfschwung-Philosophien
Thema: Bubba Watson - Schwunganalyse
Antworten: 19
Zugriffe: 3095

Ich bin absoluter Gegner von Linien ziehen. Zu schwierig ist der Transfer der Wirklichkeit (3 D) in ein 2 D Bild. Sicher alle optischen Verzerrungen zu vermeiden ist fast unmöglich, noch schwerer, wenn man ein mit beliebiger Kameraposition aufgenommenes PGA Video analysiert. --- Da hast Du recht. D...
von HGE
04.05.2016, 23:05
Forum: Golfschwung-Philosophien
Thema: Bubba Watson - Schwunganalyse
Antworten: 19
Zugriffe: 3095

Hier noch ein Video seiner Schwungebenen

https://www.youtube.com/watch?v=vwR3R0OJflA
von HGE
03.05.2016, 19:54
Forum: Golfschlägerbau und Reparatur
Thema: Unterschied von Longhitter und Bagger-Vance
Antworten: 8
Zugriffe: 2125

Hallo Mike,

sind beim Bagger Vance Star Driver die Diagonallinien aufgeklebt oder lackiert?

Liebe Grüße
Harald
von HGE
02.05.2016, 22:18
Forum: Golfschwung-Philosophien
Thema: Bubba Watson - Schwunganalyse
Antworten: 19
Zugriffe: 3095

Re: Voller Schwung...

Moin, wir haben alle Reserven. Der Unterschied in der SKG zwischen einem maximal geschwungenem Schlag und einem lockerem, mit etwas Reserve geschlagenem ist kleiner als man denkt. Ich habe das mit sehr vielen Golfern getestet. Manchmal sind die gefühlt lockeren Schwünge sogar schneller. Ansonsten i...

Zur erweiterten Suche