Wir machen Golfschläger, kein Marketing ...

alles, was sonst noch bewegt
User avatar
Moderator
Moderator
Posts: 5580
Joined: 16.01.2009, 10:46
Youtube: https://www.youtube.com/c/MarkenGolf
Contact:

Wir machen Golfschläger, kein Marketing ...

Postby Moderator » 10.02.2023, 14:41

... aber so ganz ohne Public Relation geht es einfach nicht.

Bezahlte Werbung war noch nie unser Ding und über unsere Homepage scheiden sich die Geister :wink: ... ich persönlich denke aber, dass Information und Transparenz wichtiger sein sollen als professionelle Bilder und von Werbeagenturen verfasste Texte.

Trotzdem muss man (bzw. müssen wir) im Internet gefunden werden. Deshalb meine persönliche Bitte:

eine kurze Rezension/Bewertung bei z.B. Google hilft uns ungemein. Für eine Google-Bewertung ist leider eine Anmeldung bei Google notwendig. Wer diese hat oder machen möchte (kostenlos), kann uns hier helfen:

https://www.google.com/search?q=Marken-Golf.De+Klais

Bei Amazon kann man geteilter Meinung sein, aber während der Corona-Zeit konnten wir hier Umsätze erzielen, was alle Arbeitsplätze sicherte und staatliche Subventionen unnötig machte. Für uns also ein wichtiger Vertriebskanal. Auch hier freue ich mich über jedes Feedback ... die entsprechenden Produkte kann man auch wo anders gekauft haben ... eine Rezension ist trotzdem möglich:

https://www.amazon.de/s?me=A6CC6XUA40M2 ... 6795UKMFR9

Ich sage schon mal danke.

Mike
"Der Zweifel ist der Weisheit Anfang."
René Descartes (1596 - 1650),
Philosoph und Mathematiker

https://www.marken-golf.de
Unterwössen im Chiemgau

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Moderator am 10.02.2023, 14:41 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Gast
Posts: 783
Joined: 17.12.2008, 08:56

Re: Wir machen Golfschläger, kein Marketing ...

Postby Gast » 16.02.2023, 10:34

Mike bittet uns Marken-Golf über Google und Amazon noch bekannter zu machen. Das Problem ist jedoch, dass die Schläger von Marken-Golf nichts für die breite Masse bei Google oder Amazon sind.

Google und Amazon User sind Herdentiere und sind es gewohnt, wo es nur geht, ihr Hirnkastl zu schonen. Es wird ohne Nachzudenken das gemacht was alle anderen machen.

Das Gros der Golfspieler verhält sich ebenso. Es wird das gekauft was in irgendeinem Hochglanz-Golfkasbladl steht oder von den Bretterbuden-Pros marktschreierisch empfohlen und angepriesen wird. Als Staubsauger- oder thermomixerpromoter würden viele der Pros auch eine gute Figur abgeben.

Ich bin Vielgolfer und komme auch viel herum. Stets erzähle ich den Mitspielern, ob sie es hören wollen oder nicht, von den Schlägern aus dem Chiemgau und deren Besonderheiten im Vergleich zur Massenindustrieware in den Stellagen der Bretterbuden-Pros am Rande der Driving Ranges, oder dem Versandhandel.

Ich könnte das aber genauso gut sein lassen, denn in die von Schlägerindustrie und Bretterbuden-Pros zubetonierten Hirne ihrer Kunden dringst du nicht ein.

Grüße


Zum Schluß ein Beispiel feinster Sirenengesänge, Gehirnwäsche und auf`s Blech hauen, dass dir Hören und Sehen vergeht.
Wer diesem widerstehen kann, muss schon ein „außerordentlicher Sturkopf“ sein, der es nie zu einem guten Golfer bringt.

Heiligs Blechle!
Ich bin so ein Sturkopf und spiele mit ca. 40 Jahre alten Persimmon Hölzern, weil sie so schön sind. Dass die „zufällig“ auch noch außerordentlich gut zu spielen sind, ist Nebensache!

Bei meinen ganz großen „Golfauftritten“ spiele ich mit Schlägern aus der Zeit von um 1860/188o. Wie sensationell auch diese funktionieren, dazu findet Ihr im Internet Videos.

Die Clubmaker dieser Epochen lieferten Schläger in höchster Präzision und Qualität, dass sie so etwas wie unten stehendes“ literarisches Blech“ von Callaway 2023 gar nicht nötig hatten.

Meine Frau spielt Bagger Vance. Damit fühlt sie sich wie im Golf Olymp. Ich würde sofort auch mit BV spielen, aber für mich muss ein Holz aus Holz sein. Jedoch haben alle meine hölzernen Hölzer - davon habe ich viele - BV Echtledergriffe. Ein Traum! Und schließlich stecken sie selbstverständlich in Echtlederbags aus dem Chiemgau.

 
Wie Callaway seine beer can clubs mit Plastiksteckerl beschreibt ist schon sensationell. Das muss man neidlos anerkennen.

„Fairwayhölzer Callaway Great Big Bertha
Die Great Big Bertha Fairwayhölzer bieten außergewöhnliche Ballgeschwindigkeit und Fehlerverzeihung durch eine einzigartige Titanium-Schlagfläche und einen Titankorpus. Titan, das normalerweise für Driver vorgesehen ist, bietet im Vergleich zu herkömmlichen Fairwayhölzern aus Stahl erhebliche Gewichts- und Festigkeitsvorteile und sorgt so für mehr Weite. Die branchenführende, von der künstlichen Intelligenz entwickelte Titan-Schlagfläche und das Jailbreak mit Batwing-Technologie sorgen für mehr Geschwindigkeit auf der Schlagfläche. Außerdem verlagern die Triaxial Carbon Crown und die geschmiedete Carbon-Sohle das Gewicht dorthin, wo es am effektivsten gebraucht wird, um die Fehlerverzeihung und den Ballstart zu verbessern.

Lightweight Power dank Titanium Face & Body
Titan, das normalerweise nur für Driver verwendet wird, verleiht dem Great Big Bertha einen erheblichen Gewichts- und Festigkeitsvorteil gegenüber einem herkömmlichen Fairwayholz aus Stahl. Durch die Verwendung einer Titan-Schlagfläche und eines Titankörpers entfallen 53 % des Gesamtgewichts des Schlägerkopfes auf das Gewicht. Diese Gewichtseinsparung ermöglicht es uns, einen größeren, fehlerverzeihenden Footprint und einen ultraniedrigen Schwerpunkt zu schaffen, den Stahl nicht zulässt.

Schnelle Ballgeschwindigkeit durch eine mithilfe von A.I. konzipierte Face Cup aus Titan & Jailbreak mit Batwing-Technologie
Die Titanium-Schlagfläche ist durch die künstliche Intelligenz für jedes Fairwayholz einzigartig optimiert, um die Ballgeschwindigkeit und die Spin-Konsistenz in einem leistungsstarken Design zu verbessern. Unser Jailbreak mit Batwing-Technologie sorgt für mehr Stabilität am Rande des Schlägerkopfes, während sich die Schlagfläche für hohe Ballgeschwindigkeiten über die gesamte Schlagfläche biegen lässt.

Mehr Fehlerverzeihung dank der Multi-Material-Konstruktion
Die Great Big Bertha bietet eine außergewöhnlich hohe Fehlerverzeihung. Sie beginnt mit einer leichteren, stärkeren triaxialen Carbon-Krone, die eine erhebliche Gewichtseinsparung ermöglicht. Die geschmiedete Carbonsohle trägt ebenfalls zur Gewichtseinsparung bei und verlagert den Schwerpunkt, um einen leichten Draw Bias zu erzeugen. Bei all dem zusätzlichen Gewicht haben Ingenieure 50 g Wolfram im Inneren des Schlägers und eine 15 g schwere Stahlplatte an der Sohle verwendet, um einen leichteren und höheren Ballstart zu ermöglichen.

Verstärkte Kontrolle des Ballfluges
Great Big Bertha Fairway-Hölzer verfügen über ein verstellbares Hosel. Hiermit können Loft, Flugbahn und Kontrolle für noch mehr Vielseitigkeit optimiert werden.

Hochwertige, ultraleichte Komponenten
Der UST Helium Nanocore Schaft und der Winn Dri-Tac Lite Griff sind leicht, einfach zu schwingen und sorgen für mehr Schwunggeschwindigkeit.“



Wie können wir nun Mike und unsere einzigartige Bezugsquelle unterstützen?

Lasst es uns wie die Augustiner Brauerei machen! Diese Brauerei steckt nicht einen einzigen Cent in Marketing sondern sehr viele Euro in die Wirtshäuser.

Übertragen auf die Golfschläger heißt das: geht mit euren Schlägern aus dem Chiemgau hinaus auf die Plätze, spielt die Mitspieler schwindelig und beschreibt und erklärt die Einzigartigkeit dieser Schläger. Wer kann möge dazu im Clubhaus auch noch schöne ergänzende Geschichten erzählen. Menschen lieben Geschichten.

Mike ist kein Geschichtenerzähler; soll er auch nicht sein oder werden. Die Augustiner Brauerei erzählt auch keine Geschichten. Das machen die Kunden! Und so wurde das Augustier Bier zu einem sehr angesagten Getränk. Die Qualität ist selbstverständlich hervorragend, denn sonst hülfen auch keine noch so tollen Geschichten.

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Gast am 16.02.2023, 10:34 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.


Return to “zum Thema Leben”

Who is online

Users browsing this forum: Bing [Bot] and 0 guests