Persimmon aufhübschen

Fragen zu bestimmten Golfschlägern und deren Schwungarten
User avatar
Moderator
Moderator
Posts: 5580
Joined: 16.01.2009, 10:46
Youtube: https://www.youtube.com/c/MarkenGolf
Contact:

Persimmon aufhübschen

Postby Moderator » 26.07.2023, 15:03

Die Klassiker sind jetzt nicht die Renner, aber im Spiel immer wieder beeindruckend. Den meisten sieht man ihr Alter ab an: ein paar Jahrzehnte auf dem Golfplatz und im Keller hinterlassen Spuren.

Umso mehr freut es mich, dass immer wieder Spieler diese alten schätze entdecken und restaurieren lassen.

So sieht die Basis aus:

20230706_102554_resized.jpg
20230706_102554_resized.jpg (364.67 KiB) Viewed 1243 times
Lack erneuern oder entfernen plus Wachs, Wicklung erneuern, Schlagfläche ausbessern, ggf. Schaft erneuern und die Griffe reinigen oder gleich neu wickeln (Echtleder), schon hat man spielstarke Golfschläger mit Charisma im Bag:

20230706_102952_resized.jpg
20230706_102952_resized.jpg (277.75 KiB) Viewed 1243 times
20230706_102948_resized.jpg
20230706_102948_resized.jpg (283.37 KiB) Viewed 1243 times
20230706_102805_resized.jpg
20230706_102805_resized.jpg (309.73 KiB) Viewed 1243 times
20230706_102643_resized.jpg
20230706_102643_resized.jpg (285.18 KiB) Viewed 1243 times
Patina erhalten gefällt mir persönlich besser als "nagelneu" ... was natürlich auch möglich ist.

Mike
"Der Zweifel ist der Weisheit Anfang."
René Descartes (1596 - 1650),
Philosoph und Mathematiker

https://www.marken-golf.de
Unterwössen im Chiemgau

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Moderator am 26.07.2023, 15:03 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Gast
Posts: 783
Joined: 17.12.2008, 08:56

Re: Persimmon aufhübschen

Postby Gast » 31.07.2023, 10:05

Mit Heißwachs würde ich hier nicht arbeiten, da nicht dauerhaft.

Zusätzlicher Holzschutz ist bei „OIL HARDEND“ Persimmonhölzern überhaupt nicht erforderlich.

...“Leinöl ist ein natürlicher Holzschutz und wird seit Jahrhunderten für die Imprägnierung von Holz (Fachwerk, Fenster, Türen, Holzfassaden) und Terracotta verwendet, selten für Putz oder auch Mauerwerk. Es ist wasserabweisend, jedoch dampfdiffusionsoffen und dringt im Gegensatz zu anderen Bindemitteln tief ins Holz ein, wo es zu einer stabilen Verbindung polymerisiert.“...

Also, bestehenden Originallack einfach nur polieren. Ggf. ausbessern.

Und wer es dann on Top super glänzend wünscht, dem empfehle ich eine Schicht reinen Schellack.

Wo der Schläger schon sehr alt ist, sagen wir um die Einhundert Jahre, würde ich es folgendermaßen machen:

Hochglanz schleifen, dann mit kalt geschlagenem entschleimten Leinöl abreiben, 10 Wochen Zeit zur Polimerisation einräumen und anschließend mit min. 3 Schichten Schellack überziehen.

Golfschläger mit Holzköpfen sind das Non plus ultra, allein schon von der Optik her, aber auch von den Spieleigenschaften und dem einzigartigen Gefühl. Nur; nach

jedem Spiel muss man sie behandeln und pflegen wie gute alte Möbelstücke.

Noch ein Wort zu den Griffen.

Selbstverständlich waren früher die guten Schläger mit Ledergriffen ausgestattet. Nicht, weil es nichts anderes gab, sondern ebenfalls für ein optimales Gefühl und perfekten Griff sorgten. Leder altert selbstverständlich. Aber Mike bietet Ledergriffe an, welche unbedingt zu empfehlen sind, diese auf die guten alten Schläger montieren zu lassen. Aber auch hier gilt: Leder bedarf einer gewissen Behandlung und Pflege.

Holz und Leder sind nicht wie Blech und Plastik. Das muss einem stets gegenwärtig sein, falls man mit sehr feinem edlen Gerät, Golf spielen möchte.

Grüße

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Gast am 31.07.2023, 10:05 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.


Return to “Golfschläger: Holz, Eisen, Putter”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests