Golfball

Mike Austin, Moe Norman, PGA oder ... ?
Gast
Beiträge: 564
Registriert: 17.12.2008, 08:56

Golfball

Beitragvon Gast » 07.11.2018, 16:27

Golfball – für mich das wichtigste Teil zum schönen Spiel. Wird aber von sehr vielen Golfern sehr stiefmütterlich behandelt.

Wenn Ihr jetzt den für Euch anatomisch perfekten Swing gefunden habt und Euch von Mike noch drei oder vier gute Schläger auf den Leib schmieden habt lassen, geht jetzt dringend das Ballthema an.

Der Ball muss unbedingt zum individuellen Schwung und zugleich zum Schlägermaterial passen! Zum Glück gibt es heute eine sehr große Auswahl und sehr große technische Unterschiede in der Konstruktion der Bälle, sodass heute jeder den optimalen Ball für sich persönlich finden kann.

Als „Ballfanatiker“ könnte ich mich jetzt lang und breit auslassen, denn ich habe sehr viel Zeit in Recherche, Physik, Ausprobieren, sehr viele Bälle und schließlich Finden der passenden Bälle für mein Spiel investiert.

Nur ein Ratschlag: kauft keine Bälle, über diese der Hersteller keinerlei Angaben über die technischen Eigenschaften von Kern und Schale, entweder auf der Verpackung oder seiner Webseite, macht.

Eine sehr große Hilfestellung war mir stets auch folgender Link:

https://golf-info-guide.com/golf-ball-t ... d-reviews/

Ein schönes Spiel in 2019

PS

Der Ball ist rund und muss ins Eckige! Für Fußballer reicht das. Das ist aber auch kein Schönes Spiel, sondern ein Saubrutales! Ich habe noch kein Golfturnier gesehen, wo am Rande ein Dutzend Lazarettfahrzeuge bereitstehen und eine Hundertschaft der bayerischen Polizeikavallerie für einen halbwegs geordneten Ablauf zu sorgen hat.

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Gast am 07.11.2018, 16:27 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Benutzeravatar
Professor
Beiträge: 1071
Registriert: 20.01.2009, 17:05
Wohnort: Linz
Kontaktdaten:

Re: Golfball

Beitragvon Professor » 08.11.2018, 20:29

Gast hat geschrieben:Golfball – für mich das wichtigste Teil zum schönen Spiel. Wird aber von sehr vielen Golfern sehr stiefmütterlich behandelt.

Wenn Ihr jetzt den für Euch anatomisch perfekten Swing gefunden habt und Euch von Mike noch drei oder vier gute Schläger auf den Leib schmieden habt lassen, geht jetzt dringend das Ballthema an.


Anatomisch perfekten Schwung?
ok, ich kann jeden Ball spielen,... :)

ausser ich finde welche, die ich nicht spiele. Die wandern dann in die linke Golftasche und werden bei Zeiten auf der Range verballert!
Mit Gruß, Euer
Professor

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Professor am 08.11.2018, 20:29 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.


Zurück zu „Golfschwung-Philosophien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste