Griffhaltung beim Minimalschwung

Mike Austin, Moe Norman, PGA oder ... ?
Gast
Beiträge: 742
Registriert: 17.12.2008, 08:56

Griffhaltung beim Minimalschwung

Beitragvon Gast » 29.04.2022, 11:47

Moin Herr Klais,
hallo Mike,
wir hatten letztens telefoniert… Handicap 9,4 Knie links kaputt und Umstellung…

ich habe gestern auf der Range den Schwung von geführt auf „Schlackern“ umgestellt, mit erstaunlich guten Ergebnissen.

Allerdings hätte ich eine Grundfrage zum Griff.

Wenn ich den von Dir beschriebenen Griff anwende, klappt das in der 90 grad Position des Schlägers hervorragend – wenn dieser allerdings abfällt,
auf 0 Grad, rutscht der Daumen automatisch und das Griffende geht aufgrund der Schwerkraft mehr Richtung Handballenansatz… ist bei Dir auf dem
Foto (aus Deinem Video) auch so… kann ich davon ausgehen, dass dies normal ist… und der Schwerkraft in diesem Sinne nachgegeben werden muss.
Über eine kurze Antwort würde ich mich sehr freuen.

Vielen Dank

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Gast am 29.04.2022, 11:47 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 5543
Registriert: 16.01.2009, 10:46
Youtube: https://www.youtube.com/c/MarkenGolf
Kontaktdaten:

Re: Griffhaltung beim Minimalschwung

Beitragvon Moderator » 29.04.2022, 11:48

Das ist so schon in Ordnung. Nur immer darauf achten, dass das Griffende möglichst weit weg vom Handballen ist. Ja, die beiden Punkte nähern sich, aber man sollte dies nicht unterstützen. Entspannt bleiben und gedanklich den Griff mit den Fingern klemmen.

Mike
"Der Zweifel ist der Weisheit Anfang."
René Descartes (1596 - 1650),
Philosoph und Mathematiker

https://www.marken-golf.de
Unterwössen im Chiemgau

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Moderator am 29.04.2022, 11:48 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.


Zurück zu „Golfschwung-Philosophien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast