Hölzerne Hölzer

a time when sex was safe and racing was dangerous
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 5282
Registriert: 16.01.2009, 10:46
Youtube: https://www.youtube.com/c/MarkenGolf
Kontaktdaten:

Hölzerne Hölzer

Beitragvon Moderator » 10.01.2019, 15:19

Der Begriff "Holz" ist für manche Neueinsteiger etwas verwirrend, sind doch die Hölzer aus Metall. Wer es genau nimmt. spricht von Metall-Hölzern, was nach meiner Meinung noch paradoxer klingt.

Nun gut: heute sind Hölzer aus Metall und früher waren sie eben aus Holz.

Bild

Wir bauen diese Persimmon genannten "echten" Hölzern immer noch und wer damit mal gespielt hat, wird zumindest bei den höheren Lofts nicht viel Unterschied zu modernen Hölzern erkennen. Meine persönliche Erfahrung ist sogar, dass das 21° Persimmon weiter, präziser und konstanter spielbar ist als die Masse an modernen Metall-Hölzern.

Wer sich mehr dafür interessiert, dem sei dieser amerikanische Bericht empfohlen:

http://www.golfwrx.com/533664/louisvill ... persimmon/

In dem hier gezeigten Werk werden übrigens unsere Eartwood-Putter gefertigt:
Bild

Holz-Putter im Shop:
https://www.marken-golf.de/golfshop/pi/ ... ille1.html
https://www.marken-golf.de/golfshop/pi/ ... utter.html
https://www.marken-golf.de/golfshop/pi/ ... mmon1.html

Persimmon im Shop:
https://www.marken-golf.de/golfshop/pi/ ... immon.html

Mike
"Der Zweifel ist der Weisheit Anfang."
René Descartes (1596 - 1650),
Philosoph und Mathematiker

https://www.marken-golf.de
Unterwössen im Chiemgau

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Moderator am 10.01.2019, 15:19 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Gast
Beiträge: 568
Registriert: 17.12.2008, 08:56

Re: Hölzerne Hölzer

Beitragvon Gast » 11.01.2019, 16:40

Hallo Mike,

solange die Damen und Herren in den Bretterbuden bei den Driving Ranges den Freizeitgolfern immer nur Blech erzählen, erfahren die Freizeitgolfer nie, wie schön das Schöne Spiel sein kann; nämlich mit Schlägern, die tatsächlich funktionieren. Das sind Persimmon Hölzer. Die sind aber nicht billig. Dafür braucht man von diesen auch nicht ein Dutzend. Freizeitgolfer können mit Persimmon Hölzern weiter schlagen und vor allem präziser.

Jeder Freizeitgolfer sollte sich einmal dafür interessieren, wie die Massenproduktion der Schlägersätze tatsächlich von statten geht. Unter dem Zeit- und Preisdruck mit dem die Schläger hergestellt werden müssen, können das keine Präzisionsinstrumente sein. Aber gerade Freizeitgolfer brauchen präzise Schläger, denn sie haben schon genug damit zu tun, präzise zu schlagen. Doppelt unpräzise, da kommt keine Freude auf.

Ich habe einmal einem angehenden jungen Profispieler mein Persimmon Holz 1 zum Ausprobieren gegeben, denn ich wollte wissen, wie der Schläger tatsächlich funktioniert. Schon der erste Abschlag damit: kerzengerade rund 350 Meter weit. Dem Jungprofi fiel die Kinnlade runter, denn so einen Abschlag hatte er noch nie hingelegt. Ein paar Tage später hatte er ein Persimmon Holz 1 im Bag.

Und jetzt kommen wir zum Warum.

Warum kommen die Freizeitgolfer nicht in den Genuss des Spiels mit Persimmon Hölzern? Weil sie davon nichts wissen. In keiner Golfzeitung steht etwas darüber, die Bretterbudenleute wollen davon nichts wissen und in den Golfgeschäften stapelt man lieber Industrieware mit hohen Handelsspannen. Das Verkaufspersonal muss auch nichts erklären, denn die unglaublichen Geschichten über die unglaublich guten Blechschläger liefern die Lieferanten via Golfzeitungen und Internet frei Haus.

Was haben die Leute jahrelang die unglaubliche Story vom „Clean Diesel“ in sich aufgesogen!

Jetzt gibt es eine neue „Sau“, die es heißt durchs Dorf zu treiben: individuelle, grenzenlose, umweltfreundliche Elekromobilität für Jedermann. Wer es glaubt wird seelig!

Die Hersteller selbst glauben das nicht; aber sie wissen, dass die Leute das glauben wollen.

Auf geht´s in die Golfsaison 2019 mit automatisch spielenden Schlägern und elektrisch mobil zum und auf dem Golfplatz!

Grüße

PS

Wie hatten das eigentlich die zwei Tom Morris bewerkstelligt? Die fuhren mit der Eisenbahn zu den Turnieren und verfügten noch über zwei Beine, mittels derer sie problemlos über jeden Golfplatz marschieren konnten. Beide nannten auch Metallbüchsen ihr Eigen. Mit diesen gingen sie auf Entenjagd und wenn die Jagdsituation es erforderte sogar auf den Golfplatz. Score: Anzahl Enten!



Jetzt ziehe ich mir meine Golfschuhe mit den Spikes an und gehe zum Einkaufen, denn es gibt kein besseres Schuhwerk für die momentan so glatten Gehwege. Meine motorisierte Gehhilfe ist aktuell keine Hilfe; sie ist unter Schnee versteckt. Stromantrieb würde die Situation auch nicht ändern.

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Gast am 11.01.2019, 16:40 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.


Zurück zu „Persimmon, Hickory, Classics“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast