Seite 1 von 1

Wie im Setup ausrichten?

Verfasst: 07.02.2020, 11:27
von Moderator
Geht es um den Stand (Fußstellung, Körperachsen etc.) im Setup ist die Anzahl an Tipps unendlich. Geschlossen, offen, versetzt, gerade, parallel usw., usw.

Ganz schön verwirrend, aber eine gute Nachricht: es ist völlig egal, wie man dasteht. Entscheident ist nur, welchen Weg der Schläger(kopf) im Abschwung nimmt.

Deshalb der Tipp: den Schwung mal rückwärts durchspielen. Also:
wie muss ich stehen, damit der Schläger locker und ohne Verwindung des Körpers von innen nach aussen schwingen kann. Das Ergebnis ist recht unterschiedlich und hängt von der Beweglichkeit, dem Alter, der Statur etc. ab.

Nebentipp: Schulterachse im Setup nach rechts (RH) vom Ziel zeigend.

Beide Tipps zusammen ergeben einen Ballstart nach rechts mit anschliessender Linkskurve = Mitte Zielbahn. Klappt das nicht, dann zusätzlich das Handgelenk kontrollieren:



Mike

Re: Wie im Setup ausrichten?

Verfasst: 18.02.2020, 08:33
von Wutz
Völlig egal wie man da steht ?
Das scheint noch nicht überall durchgedrungen zu sein. Jeder kennt den Einwand eines Golfpros sobald im Setup Fußlinie oder Schulterlinie des Schülers nicht so zum Ziel stehen, wie er meint dass dies richtig ist. Natürlich werden minimale Abweichungen bisweilen toleriert, aber alles im Rahmen "das haben wir schon immer so gemacht". "Wo kämen wir denn sonst hin ?"

Re: Wie im Setup ausrichten?

Verfasst: 25.02.2020, 11:56
von Moderator
Die korrekte Schulterlinie (bei RH nach rechts vom Ziel ausgerichtet) erleichtert den Schwung, die Fußstellung ist dagegen fast völlig egal. Hier entscheidet die Beweglichkeit und ob man sein Knie be- oder entlasten möchte.

Mike

Re: Wie im Setup ausrichten?

Verfasst: 26.02.2020, 12:07
von Todo
Bin für einen Schwung der die Gelenke schont, soweit das überhaupt geht, also der Körper soll entspannt bleiben, dann kommt die Schonung von alleine.

Re: Wie im Setup ausrichten?

Verfasst: 01.03.2020, 22:28
von anton2
Moderator hat geschrieben:Die korrekte Schulterlinie (bei RH nach links vom Ziel ausgerichtet) erleichtert den Schwung, die Fußstellung ist dagegen fast völlig egal. Hier entscheidet die Beweglichkeit und ob man sein Knie be- oder entlasten möchte.

Mike


Im 1. Beitrag steht:
Nebentipp: Schulterachse im Setup nach rechts (RH) vom Ziel zeigend

Also links oder rechts???

Re: Wie im Setup ausrichten?

Verfasst: 02.03.2020, 09:33
von Moderator
anton2 hat geschrieben:Also links oder rechts???


Danke für den Hinweis, war ein Flüchtigkeitsfehler. "Rechts" ist korrekt bei RH. Ich habe es im Beitrag nachträglich korrigiert.

Mike

Re: Wie im Setup ausrichten?

Verfasst: 02.03.2020, 14:00
von Wutz
Dank an Anton 2, hast mein Golfbild wider gerade gerückt. Kurze Zeit war ich am Grübeln, konnte aber wegen des schlechten Wetters nicht auf den Platz um "links" ausgerichtet zu versuchen.
Bleibt noch die Frage ( nicht ketzerisch) wie weit nach rechts ausrichten ? ...Linie vor dem Körper/Schulter, hinter dem Körper ?, wenige Zentimeter machen auf die Distanz schon etwas aus. Also ausprobieren, nachjustieren und einfrieren. Gut so.

Re: Wie im Setup ausrichten?

Verfasst: 03.03.2020, 09:15
von Greenjudge
Sofern ich Wutz recht verstehe: die Ausrichtung kann nicht genau auf einen Meter geschweige eine Zentimeter zum Ziel hin erfolgen; ist klar.
Auf der Range ein Ziel suchen, fall keine Fahne oder sonstige Markierung vorhanden ist, dann mit Fussline / Schulterline "Mass nehmen" und das Ergebnis beachten, dann je nach dem korrigieren, verschiedene Varianten ausprobieren; immer darauf achten dass man nicht im Treffmoment sozusagen mit dem Schläger die Richtung zum Ziel hin beeinfluusen will (also führen). Das Gefühl beim Draw sollte so sein dass man nach außen schlägt also nach rechts weg vom Ziel. Ist alles Gefühlssache und mit Worten schwer zu beschreiben.