Vom Pull zum Ziel: Handicap verbessern

Handicap verbessern, Spieltaktik, Konzepte
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 5331
Registriert: 16.01.2009, 10:46
Youtube: https://www.youtube.com/c/MarkenGolf
Kontaktdaten:

Vom Pull zum Ziel: Handicap verbessern

Beitragvon Moderator » 26.06.2019, 13:40

Dieser Tipp hat schon so manchen Score dramatisch verbessert. Für mich ist es kein Fixen, sondern ein Tribut an die Beweglichkeit eines normalen Golfers.



Mike
"Der Zweifel ist der Weisheit Anfang."
René Descartes (1596 - 1650),
Philosoph und Mathematiker

https://www.marken-golf.de
Unterwössen im Chiemgau

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Moderator am 26.06.2019, 13:40 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

akay
Beiträge: 453
Registriert: 01.06.2011, 14:24

Re: Vom Pull zum Ziel: Handicap verbessern

Beitragvon akay » 08.07.2019, 00:04

Das mag ein pragmatischer Weg sein, während einer Runde den Pull/Hook zu bekämpfen. Als dauerhaften Fix kann ich mir das nur schwer vorstellen - aus eigener Erfahrung ist der Pullhook bei mir ein "eingestreuter" Schwungfehler, den ich nicht vorhersagen kann. Wenn ich den Ball korrekt treffe, schieße ich ihn mit dieser Korrektur weit nach rechts - da lauert auf unserem Platz an mindestens 4 Bahnen eine Ausgrenze ...

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch akay am 08.07.2019, 00:04 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 5331
Registriert: 16.01.2009, 10:46
Youtube: https://www.youtube.com/c/MarkenGolf
Kontaktdaten:

Re: Vom Pull zum Ziel: Handicap verbessern

Beitragvon Moderator » 08.07.2019, 10:21

Wenn der Pull ein seltener Fehler ist, dann erübrigt sich die Korrektur auf diese Art.

Der Tipp ist für Spieler, die mehrheitlich pullen und das seit Jahren - keinesfalls eine Ausnahme, sondern nach meiner Beobachtung die Mehrzahl der Golfer.

Mike
"Der Zweifel ist der Weisheit Anfang."
René Descartes (1596 - 1650),
Philosoph und Mathematiker

https://www.marken-golf.de
Unterwössen im Chiemgau

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Moderator am 08.07.2019, 10:21 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Greenjudge
Beiträge: 380
Registriert: 17.08.2009, 09:41

Re: Vom Pull zum Ziel: Handicap verbessern

Beitragvon Greenjudge » 08.07.2019, 15:21

Kommt es mal zum pull, so nehme ich den Schläger danach bewusst weiter zurück, also "mehr hinter mich " und lasse nach "innerer Vorstellung" die Schulter länger zurück. Ist nicht so leicht zu beschreiben, aber das ist der Ablauf sozusagen vor dem "inneren Auge".

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Greenjudge am 08.07.2019, 15:21 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

ulim
Beiträge: 861
Registriert: 28.01.2013, 13:25

Re: Vom Pull zum Ziel: Handicap verbessern

Beitragvon ulim » 15.07.2019, 23:41

Das ist die Bewegung, die man normalerweise OTT (over the top) nennt. Die klassische Korrekturanweisung ist, dass man zu Beginn des Rückschwungs nicht die Schulter drehen soll, sondern den Schläger nach unten fallen lassen (drop). Für mich ist das sehr schwer umzusetzen.

Wenn ich aber den Stand entsprechend anpasse wie im Video gezeigt, dann treffe ich oft fett. Bei der gezeigten Methode wird dies wohl dadurch versucht zu kompensieren, dass der Ball weit nach rechts gelegt wird - Innenkante rechter Fuß. Dann aber gibt es wieder Probleme, wenn man zu steil in den Ball kommt.

Ulrich

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch ulim am 15.07.2019, 23:41 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.


Zurück zu „Fortgeschrittene“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste