Vorschau: das neue Hohleisen

Fragen zu bestimmten Golfschlägern und deren Schwungarten
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 5425
Registriert: 16.01.2009, 10:46
Youtube: https://www.youtube.com/c/MarkenGolf
Kontaktdaten:

Vorschau: das neue Hohleisen

Beitragvon Moderator » 24.05.2020, 21:35

Von vielen schon erwartet, jetzt auf der Zielgraden. Durch Corona etwas verzögert und (leider erst) Mitte/Ende der Saison 2020 wird es DAS neue Hohleisen geben.

Die Erprobung ist abgeschlossen (es spielt sich wunderbar leicht), das Design steht (sieht aus wie ein Blade) und die ersten Wachsrohlinge für den Feinguss sind bereits fertig.

Gefertigt wird Rechts- und Linkshand. Jeweils Grooveless Eisen 5 bis PW, kombiniert wird dann mit den bewährten Bagger Vance Wedges (RH: GW, SW, LW und HL sowie LH: GW, SW. LW).

Hohleisen-Zeichnung.png
Hohleisen-Zeichnung.png (89.1 KiB) 808 mal betrachtet

Hohleisen-Tester.jpg
Hohleisen-Tester.jpg (16.8 KiB) 808 mal betrachtet

Hohleisen-Feinguss.jpg
Hohleisen-Feinguss.jpg (59.47 KiB) 808 mal betrachtet


Mike
"Der Zweifel ist der Weisheit Anfang."
René Descartes (1596 - 1650),
Philosoph und Mathematiker

https://www.marken-golf.de
Unterwössen im Chiemgau

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Moderator am 24.05.2020, 21:35 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Alfred E. Neumann
Beiträge: 8
Registriert: 10.02.2020, 10:45

Re: Vorschau: das neue Hohleisen

Beitragvon Alfred E. Neumann » 25.05.2020, 09:54

Interessant ! Also äußerlich wie die bisherigen BV ? und innen hohl ? Ei geht´n des ? Wieso Germany ? Ist doch Bavaria ! Wieviel leichter als die herkömmlichen BV ?

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Alfred E. Neumann am 25.05.2020, 09:54 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

MartinG
Beiträge: 1
Registriert: 28.05.2020, 17:23

Re: Vorschau: das neue Hohleisen

Beitragvon MartinG » 31.05.2020, 14:46

Wieso hohl? Wie würden sich diese Hohleisen im Vgl zu "normalen" Eisen anfühlen?
Für wen sind solche Eisen gedacht - Top-Spieler, Amateure ...?
Spielen sich diese wie zB ein "kleines" Hybrid?
Gibts schon eine preisliche Einordung?
Zahlt es sich aus daraus zu warten, anstatt sich jetzt zB BV Stars zuzulegen?
Vielen Dank für mehr Details.

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch MartinG am 31.05.2020, 14:46 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 5425
Registriert: 16.01.2009, 10:46
Youtube: https://www.youtube.com/c/MarkenGolf
Kontaktdaten:

Re: Vorschau: das neue Hohleisen

Beitragvon Moderator » 02.06.2020, 09:36

Hohleisen sind so fehlertolerant wie die VDC Eisen, haben jedoch das Aussehen eines Blades - also schmale Toplinie, klare Rückseite etc.

Die ersten Longhitter GTS waren hohl und boten eine entsprechende Performance. PXG zeigt zum Beispiel auch, was damit möglich ist:
https://www.golf.de/publish/equipment/t ... lf-de-test

Da wir immer wieder nach den originalen GTS Eisen gefragt werden, haben wir uns für die optimierte Neuauflage entschieden.

Ob es sich lohnt, darauf zu warten? Das hängt davon ab, was man von einem Eisen erwartet. Wer ein Blade spielen möchte, wird mit einem echten Blade immer besser beraten sein. Wer Einfachheit im Spiel sucht, wird mit den VDC Eisen günstiger fahren, denn der Preis für die Hohleisen wird um die 200,00 EUR pro Eisen liegen. Teurer als VDC, jedoch günstiger als die anderen Hohleisen am Markt (mit vergleichbarer Qualität).

Mike
"Der Zweifel ist der Weisheit Anfang."
René Descartes (1596 - 1650),
Philosoph und Mathematiker

https://www.marken-golf.de
Unterwössen im Chiemgau

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Moderator am 02.06.2020, 09:36 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

akay
Beiträge: 468
Registriert: 01.06.2011, 14:24

Re: Vorschau: das neue Hohleisen

Beitragvon akay » 10.06.2020, 20:37

Cooles Projekt. Die leichte Spielbarkeit erreicht man ja bei solchen Designs oft durch eine entsprechende Gewichtsverteilung im Schlägerkopf, teilweise auch durch Einsatz schwerer Metalle wie Tungsten.Werden die neuen Eisen auch mit einem Kunststoff gefüllt um den Sound zu optimieren? Ein ganz hohles Eisen würde ja vermutlich sehr gewöhnungsbedürftig klingen.

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch akay am 10.06.2020, 20:37 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 5425
Registriert: 16.01.2009, 10:46
Youtube: https://www.youtube.com/c/MarkenGolf
Kontaktdaten:

Re: Vorschau: das neue Hohleisen

Beitragvon Moderator » 13.06.2020, 19:47

... die bleiben hohl und klingen richtig lässig.

Mike
"Der Zweifel ist der Weisheit Anfang."
René Descartes (1596 - 1650),
Philosoph und Mathematiker

https://www.marken-golf.de
Unterwössen im Chiemgau

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Moderator am 13.06.2020, 19:47 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Wutz
Beiträge: 332
Registriert: 16.12.2008, 16:39

Re: Vorschau: das neue Hohleisen

Beitragvon Wutz » 16.06.2020, 08:57

Also GTS heißen sie dann nicht, aber auch nicht "Hohleisen", das wäre nicht so griffig, wie wäre es dann mit "Aiwanger" Eisen ?
Grip it, rip it!

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Wutz am 16.06.2020, 08:57 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.


Zurück zu „Golfschläger: Holz, Eisen, Putter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast