Seite 1 von 1

Wie kommt man an den Ball von Innen. Inside - out

Verfasst: 14.09.2019, 22:59
von anton2
Hallo,

Es wird sehr viel geraten an den Ball von Innen zu kommen. (Inside - out).
Aber wie, das wird schon kaum beschrieben.

- Rechtes Bein nach hinten.
- An die 4 des Balles zielen
-
-
......
Bitte um Ergänzungen.
Gerne auch Links.

Danke.

Was mir einfällt: Den rechten Elbogen nah am Körper z.B.?

Re: Wie kommt man an den Ball von Innen. Inside - out

Verfasst: 16.09.2019, 16:42
von Moderator
Um zu verstehen, wie es einfach oder komplex geht, sollte man als erstes die Schwungebene verstehen bzw. diese berücksichtigen.

Wandert der Schlägerkopf im Rückschwung oberhalb der Schwungebene, z.B. durch ein dorsal geknicktes linkes Handgelenk (RH) oder durch ein Aufrichten oder eine Kombination aus allem, dann wird es schwierig, von innen an den Ball zu kommen.

Ist der Schlägerkopf in der Umkehrbewegung auf oder unterhalb der Schwungebene, ist die Basis einfach besser. Jetzt kann nur noch die Hüfte im Weg stehen oder die Arme sind zu schnell oder der Oberkörper rotiert zu stark.

Rechter Ellbogen (RH) am Körper lassen ist schon mal ein guter Ansatz.

Meine Fausregel ist dazu noch:
- Rückschwung viel Armbwegung
- Abschwung viel Körperbewegung

Sobald Zeit ist, mache ich nochmal Videos dazu (viele zum Thema sind schon online ... https://www.youtube.com/c/MarkenGolf )
Aktuell sind wir jedoch arbeitstechnisch absolut am Limit.

Mike

Re: Wie kommt man an den Ball von Innen. Inside - out

Verfasst: 16.09.2019, 19:01
von anton2
Meine Fausregel ist dazu noch:
- Rückschwung viel Armbwegung
- Abschwung viel Körperbewegung

Mike[/quote]

Wie ist das zu verstehen?
Zu welchem Zeitpunkt?

Habe immer gedacht, dass man sich beim Rückschwung richtig verwinden soll. Also die vordere Schulter unter Kinn, Rücken zum Ziel drehen.

Re: Wie kommt man an den Ball von Innen. Inside - out

Verfasst: 16.09.2019, 19:11
von anton2
https://www.golf-for-business.de/golfpo ... ebenen.php

Da erzählen die das Gegenteil. Beim Rory.
Beim Rückschwung höher als beim Abschwung.

Oder verstehe ich das nicht richtig?

Re: Wie kommt man an den Ball von Innen. Inside - out

Verfasst: 16.09.2019, 19:15
von anton2
https://uwe-venohr.de/2018/01/04/ballflug-teil-5/

Was neues gelesen.
Nur beim Driver von Innen kommen?!?!

Re: Wie kommt man an den Ball von Innen. Inside - out

Verfasst: 16.09.2019, 19:41
von Moderator
anton2 hat geschrieben:Habe immer gedacht, dass man sich beim Rückschwung richtig verwinden soll. Also die vordere Schulter unter Kinn, Rücken zum Ziel drehen.


Im Treffmoent sollte die Hüfte nach rechts vom Ziel zeigen. Was also im Aufschwung weggedreht wird, muss zum Treffmoment hin wieder retour plus die Zusatzdrehung nach vorn. Wer das kann, kann das machen. In der Schlagweite bringt es nicht viel und die Konstanz leidet mehr als sie gewinnt.

Mike

Re: Wie kommt man an den Ball von Innen. Inside - out

Verfasst: 16.09.2019, 19:44
von Moderator
anton2 hat geschrieben:https://uwe-venohr.de/2018/01/04/ballflug-teil-5/

Was neues gelesen.
Nur beim Driver von Innen kommen?!?!


Was da geschrieben steht, kann ich nicht nachvollziehen.

Mike

Re: Wie kommt man an den Ball von Innen. Inside - out

Verfasst: 16.09.2019, 19:50
von Moderator
anton2 hat geschrieben:https://www.golf-for-business.de/golfportal/golf-schwungebenen.php

Da erzählen die das Gegenteil. Beim Rory.
Beim Rückschwung höher als beim Abschwung.

Oder verstehe ich das nicht richtig?


Das ist das Problem, wenn ein Spieler verallgemeinert wird. Rory kann das so. Sagt aber noch nicht, dass er es anders event. besser könnte. Und wer die Hüfte trotz hoher Arme im Treffmoment so hinbekommt wie er und gleichzeitifg den Schlägerkopf innen lässt (und darauf kommt es an), den nehme ich gerne unter Vertrag ;-)

Beim Minimalschwung nehme ich keine individuellen Spieler als Modellvorlage, sondern reduziere alles auf die notwendigen Kernbewegungen. Wie wenn man einen einfachen Schlagroboter konstruieren würde ... ohne zig Stellmotore und übermenschlichen Antrieb.

Mike

Re: Wie kommt man an den Ball von Innen. Inside - out

Verfasst: 16.09.2019, 21:36
von anton2
Ja. Alles verständlich. Die Pros haben halt Talent und können viel kompensieren.

Aber gegen dem Artikel (die pdf herunterladen) kann man nichts sagen, oder?
Finde ich trotz Englisch sehr gut verständlich und einläuchtend, wenn man es vor dem Spiegel probiert.
Finde alle Punkte gut.

http://instruction.golfswing4you.com/category/slice/

Das werde ich probieren.