Empfehlung Linkshand

Grundlagen, Golfausrüstung und Platzreife
Gast
Beiträge: 742
Registriert: 17.12.2008, 08:56

Empfehlung Linkshand

Beitragvon Gast » 03.01.2022, 15:09

Guten Morgen und ein gesundes neues Jahr wünsche ich!

Ich bin 56, Golf-Anfänger und beginne demnächst mit der Platzreife. Anschließend möchte ich mir einen Golfsatz zulegen, den ich erweitern kann.

Z.Zt. tendiere ich, da ich LINKSHÄNDER bin, zu einem 

PROWINN forged VDC HalbsatzErweiterung: PW, PutterSchaft: Bi-MatrixFlex: L oder A (Schlagweite Eisen 7 z.Zt. max. 60-80m)Griffe: Leder oder Gummi (welche Farben und welche Dicke sind möglich?)

Für den Abschlag/Transport stelle ich mir ein Fairwayholz/Hybrid bis 32 Grad vor, das somit vorerst mir das Eisen 5 und 6 ersetzt. 

Für RECHTSHÄNDER bieten sie das Bagger Vance Rescue-Iron in 34 Grad an. Wäre dies auch für LINKSHÄNDER lieferbar oder eines der von Ihnen angebotenen Hölzer für LINKSHÄNDER z.B. das Bagger Vance Signatur Fairwayholz in einem Loft bis 34 Grad?

Die Platzreife mache gemeinsam mit meiner Freundin, die sich im Anschluss ebenfalls einen Golfsatz zu legen möchte.

Gerne würden wir unsere Biometrischen Daten vor Ort ausmessen lassen, jedoch wohnen wir in Berlin. 
Das macht die Sache m.E. nicht sinnvoll (Anreise, Unterkunft). Wie ist ihre Erfahrung mit der Zulieferung der Biometrischen Daten?

Ich freue mich auf eine Rückmeldung und bedanke mich schon im Voraus für ihre Mühen!!! 

Beste Grüße

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Gast am 03.01.2022, 15:09 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 5543
Registriert: 16.01.2009, 10:46
Youtube: https://www.youtube.com/c/MarkenGolf
Kontaktdaten:

Re: Empfehlung Linkshand

Beitragvon Moderator » 03.01.2022, 15:10

Die Prowinn VDC sind extrem unkomplizierte Golfschläger und deshalb seit Jahre bewährt und beliebt.

Schaft Bi-Matrix ist ebenfalls eine gute Wahl.

Beim Flex kommt es auf den Schwungtyp an. Weicher Flex ist fast immer besser, soll der Schwung rhythmisch und ruhig sein (was ideal wäre), dann L-Flex. Der Bi-Matrix bleibt trotzdem sehr präzise spielbar.

In LH haben wir keine Hybrids, der besser Typ für jetzt und die Zukunft wäre der Bagger Vance Fairway-Hybrid mit 21°

Griffe: Leder ist immer dunkelbraun und gummi immer schwarz. Beide sind in der Dicke fast beliebig machbar.

Sofern man beim biometrischen Fitting die Maße sehr exakt ermittelt (+/- 5 mm ist ausreichend), stimmt dann die anschliessende Berechnung auch. Ggf. das Video mit der Messweise ansehen, ist kein Hexenwerk.

Als Abgleich (auch für den Flex) kann man uns ein Schwungvideo (Handy) zusenden. Oder ein Standbild des Setups (dann ohne Flexempfehlung).

Mike
"Der Zweifel ist der Weisheit Anfang."
René Descartes (1596 - 1650),
Philosoph und Mathematiker

https://www.marken-golf.de
Unterwössen im Chiemgau

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Moderator am 03.01.2022, 15:10 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.


Zurück zu „Anfänger“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste