Schwungthema Martin

Für Foristen und Gäste
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 5204
Registriert: 16.01.2009, 10:46
Youtube: https://www.youtube.com/c/MarkenGolf
Kontaktdaten:

Schwungthema Martin

Beitragvon Moderator » 12.04.2016, 11:01

Hier als Startwert dann mal die Weite von einem normalen Schwung mit meinen super funktionierenden Callaway Apex CF mit KBS Tour Stiff Stahlschaft:

Bild
Bild

LG
Martin

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Moderator am 12.04.2016, 11:01 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 5204
Registriert: 16.01.2009, 10:46
Youtube: https://www.youtube.com/c/MarkenGolf
Kontaktdaten:

Beitragvon Moderator » 12.04.2016, 11:04

Darf man zunächst wissen, welchen Loft das gespielte Eisen hatte?

Mike
"Der Zweifel ist der Weisheit Anfang."
René Descartes (1596 - 1650),
Philosoph und Mathematiker

http://www.marken-golf.de
Unterwössen im Chiemgau

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Moderator am 12.04.2016, 11:04 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Benutzeravatar
aPerfectSwing
Beiträge: 2032
Registriert: 03.02.2009, 14:07
Wohnort: Nienburg
Kontaktdaten:

Loft

Beitragvon aPerfectSwing » 12.04.2016, 21:32

Moin,

das E6 hat 28,5 Grad Loft.
Meine Treffgüte ist inzwischen sehr gut geworden, das war mein Hauptthema im letzten Jahr. Der Smash ist mit 1,51 mit den Schlägern ziemlich einmalig.

Das Gefühl entsprechend gut.

LG
Martin

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch aPerfectSwing am 12.04.2016, 21:32 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Benutzeravatar
aPerfectSwing
Beiträge: 2032
Registriert: 03.02.2009, 14:07
Wohnort: Nienburg
Kontaktdaten:

Entblockieren

Beitragvon aPerfectSwing » 12.04.2016, 21:39

Hallo Mike,

Du hattest etwas von "entblockieren" geschrieben. Das verstehe ich nicht.

Was heißt "entblockieren" für Dich?
Und was muss ich dafür tun?

Danke
Martin

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch aPerfectSwing am 12.04.2016, 21:39 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Wolfi1970
Beiträge: 211
Registriert: 02.04.2014, 19:57

Beitragvon Wolfi1970 » 13.04.2016, 06:21

Wenn du mit dem Loft einen Smash von 1,51 erzeugst, dann deloftest du.
Oder auf deutsch, du verringerst den Loft indem du die Hände deutlich vor dem Ball im Treffmoment hast.
Ein guter schon etwas älterer Pro hat uns das am Eisen 7 mal gezeigt.
Einmal Loft mit etwas Löffeln erhöht und einmal durch spätes Schlagen den Loft deutlich verringert.
Wenn man das bewusst steuern kann hat man noch mehr Möglichkeiten. :)

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Wolfi1970 am 13.04.2016, 06:21 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Benutzeravatar
aPerfectSwing
Beiträge: 2032
Registriert: 03.02.2009, 14:07
Wohnort: Nienburg
Kontaktdaten:

Deloften

Beitragvon aPerfectSwing » 13.04.2016, 07:26

Moin,

ja, ich habe die Hände im Treffmoment klar vor dem Ball. Der Schlag oben war ein ganz normaler Schlag.

Ich kann den Abflugwinkel recht gut steuern. Löffeln kann ich auch bewusst herbeiführen, allerdings ist das für mich schwerer. Aber vormachen kann ich sowohl gelöffelte wie auch einen extrem flachen Schlag.

LG
Martin

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch aPerfectSwing am 13.04.2016, 07:26 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

MW
Beiträge: 422
Registriert: 30.03.2010, 07:54

Beitragvon MW » 13.04.2016, 09:07

Hallo Martin,

der Treffer war extrem gut, wobei es sich natürlich auch um die Messungenauigkeit bei Trackman bei einem leichten Spitzentreffer handeln könnte. Wobei dann selbst noch bereinigt irgendwas im Bereich um 1.45+ stehen würde - immer noch ein sensationeller SF für ein Eisen mit dem gegebenen Loft.

Was mir persönlich fehlt, um noch was genaueres sagen zu können, sind die Messwerte Launch Angle, Angle of Descent und Spin. Mir persönlich wäre das zu viel Roll auf einem Eisen #6. Ich gehe daher von einem etwas zu niedrigen LA, zu wenig Spin und damit verbunden einem zu niedrigen AoD aus. Vielleicht sind die Hände inzwischen zu weit vor dem Ball? Oder die Eisenkombination generiert generell eher wenig Spin - was bei den Apex Eisen ja auch schon im letzten Jahr der Fall war.

Nichts desto trotz ist Impact/SF sensationell gut, AoA ist Klasse mit -2.2 und auch die seitliche Abweichung auf die Schlaglänge ist super. Kann also kein wirklich schlechter Treffer gewesen sein ;).

Gruß
Michael

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch MW am 13.04.2016, 09:07 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Ole
Beiträge: 102
Registriert: 23.02.2011, 10:46

Beitragvon Ole » 13.04.2016, 09:25


Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Ole am 13.04.2016, 09:25 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

MW
Beiträge: 422
Registriert: 30.03.2010, 07:54

Beitragvon MW » 13.04.2016, 09:35

Hallo Ole,

durch den Loft ändert sich natürlich der maximal mögliche SF. Die wenigsten Spieler auf der PGA Tour nutzen Eisen, wie das Callaway Apex CF (eingesetzte Schlagfläche für höhere Ballgeschwindigkeiten plus etwas weniger Loft, als traditionell üblich). Und zum anderen gibt es immer wieder sehr hohe SF Werte, wenn bei Trackman und Flightscope leichte Spitzentreffer in Kombination mit Pfad von innen gemessen werden. Trackman misst das CoG als Punkt für die SKG und bei einem Treffer an der Spitze ist dort die SKG faktisch höher, als im CoG. Diese kleine Ungenauigkeit führt dann eben zu extrem hohen SF Werten.

Ich nutze derzeit einen Satz Callaway XR Pro Eisen, die ähnlich gebaut sind. Ich sehe da auch auf Flightscope ab und zu SF Werte von 1.45 und höher bei besonders guten Treffern. Ist sicher die absolute Ausnahme, aber möglich.

Gruß
Michael

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch MW am 13.04.2016, 09:35 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 5204
Registriert: 16.01.2009, 10:46
Youtube: https://www.youtube.com/c/MarkenGolf
Kontaktdaten:

Beitragvon Moderator » 13.04.2016, 10:35

Ole hat geschrieben:Martin's Smash ist besser als der Tour Durchschnitt von unter 1,40? Gut, der Loft ist eher ein traditionelles Eisen 5, aber auch da ist ein Smash von 1,50 nicht gelistet. Oder hat sich da bei den Messungen etwas geaendert?


Es sind und bleiben errechnete Daten, auch wenn die Launchmonitorhersteller ein anderes Meinungsbild erschaffen haben.

Mike
"Der Zweifel ist der Weisheit Anfang."
René Descartes (1596 - 1650),
Philosoph und Mathematiker

http://www.marken-golf.de
Unterwössen im Chiemgau

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Moderator am 13.04.2016, 10:35 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Ole
Beiträge: 102
Registriert: 23.02.2011, 10:46

Beitragvon Ole » 13.04.2016, 11:24

MW hat geschrieben:Hallo Ole,

durch den Loft ändert sich natürlich der maximal mögliche SF. Die wenigsten Spieler auf der PGA Tour nutzen Eisen, wie das Callaway Apex CF (eingesetzte Schlagfläche für höhere Ballgeschwindigkeiten plus etwas weniger Loft, als traditionell üblich). Und zum anderen gibt es immer wieder sehr hohe SF Werte, wenn bei Trackman und Flightscope leichte Spitzentreffer in Kombination mit Pfad von innen gemessen werden. Trackman misst das CoG als Punkt für die SKG und bei einem Treffer an der Spitze ist dort die SKG faktisch höher, als im CoG. Diese kleine Ungenauigkeit führt dann eben zu extrem hohen SF Werten.

Ich nutze derzeit einen Satz Callaway XR Pro Eisen, die ähnlich gebaut sind. Ich sehe da auch auf Flightscope ab und zu SF Werte von 1.45 und höher bei besonders guten Treffern. Ist sicher die absolute Ausnahme, aber möglich.

Gruß
Michael


Danke Michael fuer die Klarstellung.

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Ole am 13.04.2016, 11:24 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Ole
Beiträge: 102
Registriert: 23.02.2011, 10:46

Beitragvon Ole » 13.04.2016, 11:26

Moderator hat geschrieben:
Ole hat geschrieben:Martin's Smash ist besser als der Tour Durchschnitt von unter 1,40? Gut, der Loft ist eher ein traditionelles Eisen 5, aber auch da ist ein Smash von 1,50 nicht gelistet. Oder hat sich da bei den Messungen etwas geaendert?


Es sind und bleiben errechnete Daten, auch wenn die Launchmonitorhersteller ein anderes Meinungsbild erschaffen haben.

Mike


Ist also nicht unbedingt der reale Wert, richtig? Ich vermute, dass es auf dem Platz dann sowieso anders aussieht wenn man die Laenge abmisst. ;-)

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Ole am 13.04.2016, 11:26 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 5204
Registriert: 16.01.2009, 10:46
Youtube: https://www.youtube.com/c/MarkenGolf
Kontaktdaten:

Beitragvon Moderator » 13.04.2016, 12:28

Ole hat geschrieben:Ist also nicht unbedingt der reale Wert, richtig? Ich vermute, dass es auf dem Platz dann sowieso anders aussieht wenn man die Laenge abmisst. ;-)


Richtig. Nichts ist wirklicher als die Realität.

Mike
"Der Zweifel ist der Weisheit Anfang."
René Descartes (1596 - 1650),
Philosoph und Mathematiker

http://www.marken-golf.de
Unterwössen im Chiemgau

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Moderator am 13.04.2016, 12:28 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Benutzeravatar
aPerfectSwing
Beiträge: 2032
Registriert: 03.02.2009, 14:07
Wohnort: Nienburg
Kontaktdaten:

Realität

Beitragvon aPerfectSwing » 13.04.2016, 15:41

Moin,

nur kurz zwischendurch.

Mit meinem E7 habe ich auf dem Platz ca. 150m Carry, z.T. etwas mehr.
Das E6 ist auf dem Platz bei ca. 160m Carry. Die Werte mit dem TrackMan, die ich ja auch parallel mit dem Foresight GC2 mit der HMT messe, stimmen sehr mit der Realität überein. Auf der Range habe ich etwas weniger Weite, was aber bei Rangbällen ein normaler Faktor ist. Das kostet ca. 10% Weite.

LG
Martin

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch aPerfectSwing am 13.04.2016, 15:41 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

MW
Beiträge: 422
Registriert: 30.03.2010, 07:54

Beitragvon MW » 13.04.2016, 16:39

Hallo Mike,

da muss ich dir widersprechen bezüglich gerchneter Wert. Trackman und Foresight mit HMT unit messen sowohl Ball, als auch Schlägerkopf. Errechnet stimmt nur insofern, als dass für den SF Ball- durch Kopfgeschwindigkeit geteilt wird.

Gruß
Michael

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch MW am 13.04.2016, 16:39 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 5204
Registriert: 16.01.2009, 10:46
Youtube: https://www.youtube.com/c/MarkenGolf
Kontaktdaten:

Beitragvon Moderator » 13.04.2016, 16:58

Hallo Michael,

unter der Hand werden von den verschiedenen Vertretern über das jeweilige Konkurrenzprodukt ziemlich harte "Fakten" verbreitet. Klingt immer sehr logisch und nachvollziehbar.

Bei den Doppelradargeräten (Trackman, Flightscope etc.) wird im Treffmoment und danach der komplette Ball durch den Schlägerkopf (Driver) verdeckt. Es kann hier also keine gemessenen Balldaten geben. Inwieweit der Schlägerkopf mit welcher Genauigkeit in seiner Bewegung erfasst wird, bleibt der Glaubwürdigkeit des Herstellers überlassen.

Ich möchte hier weder Gerüchte verbreiten noch schüren. Mein technisches Verständnis sagt mir, dass die Daten gut sind, aber nicht diesen Wahrheitsgehalt haben, der vorgegeben wird. Ohne weitere Begründung, denn dann würde ein zitierter Fachmann den nächsten zur Gegendarstellung nötigen usw. - und nachprüfen kann der User sowieso nichts.

Wer diese Geräte über die reale Erfahrung am Platz stellt, soll dies so machen. Ich halte nicht viel davon und ärgere mich immer, wenn Kunden gierig auf die Entfernungsmessung sind, im Video aber nicht erkennen, wie viele Meter sie tatsächlich verschenkt haben.

Mike
"Der Zweifel ist der Weisheit Anfang."
René Descartes (1596 - 1650),
Philosoph und Mathematiker

http://www.marken-golf.de
Unterwössen im Chiemgau

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Moderator am 13.04.2016, 16:58 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Benutzeravatar
aPerfectSwing
Beiträge: 2032
Registriert: 03.02.2009, 14:07
Wohnort: Nienburg
Kontaktdaten:

Beitragvon aPerfectSwing » 13.04.2016, 22:25

Moin,

unter der Hand werden von den verschiedenen Vertretern über das jeweilige Konkurrenzprodukt ziemlich harte "Fakten" verbreitet

Echt? Das war vielleicht vor Jahren so.
Inzwischen ist die jeweilige Qualität und Güte allgemein bekannt. Ebenso die Stärken und Schwächen der jeweiligen Konzepte. Aber wer nicht daran glauben will, der muss ja nicht.

Wer diese Geräte über die reale Erfahrung am Platz stellt, soll dies so machen.

Komplett andere Fragestellung. Ich habe den TrackMan regelmäßig mit auf Driving Ranges und auch z.T. mit auf der Runde. Aber ist nicht allen klar das man noch so tolle Schläge auf der Driving Range machen kann, der Score aber nur auf dem Platz erspielt wird?

Martin

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch aPerfectSwing am 13.04.2016, 22:25 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Benutzeravatar
aPerfectSwing
Beiträge: 2032
Registriert: 03.02.2009, 14:07
Wohnort: Nienburg
Kontaktdaten:

Smash

Beitragvon aPerfectSwing » 13.04.2016, 22:35

Moin,

Was mir persönlich fehlt, um noch was genaueres sagen zu können, sind die Messwerte Launch Angle, Angle of Descent und Spin. Mir persönlich wäre das zu viel Roll auf einem Eisen #6. Ich gehe daher von einem etwas zu niedrigen LA, zu wenig Spin und damit verbunden einem zu niedrigen AoD aus. Vielleicht sind die Hände inzwischen zu weit vor dem Ball? Oder die Eisenkombination generiert generell eher wenig Spin - was bei den Apex Eisen ja auch schon im letzten Jahr der Fall war.

Nichts desto trotz ist Impact/SF sensationell gut, AoA ist Klasse mit -2.2 und auch die seitliche Abweichung auf die Schlaglänge ist super. Kann also kein wirklich schlechter Treffer gewesen sein Wink.


Mein Startwinkel ist in der Tat derzeit recht niedrig im Bereich Tourdurchschnitt. Der Apex CF haben eher wenig Spin. Immer ein Tausch von Ballgeschwindigkeit (Smash) und Spin. Der Ball spielt ebenso eine große Rolle. War der ChromeSoft 2015. Mit einem Pro V1 oder auch z.B. dem ChromeSoft 2016 habe ich mehr Spin.

Der Spin ist aber eben auch proportional zur Schwunggeschwindigkeit. Vielleicht sollte ich einfach statt 80 mph die 94 mph eines Tour Spielers machen, dann hätte ich auch entsprechend mehr Spin.

LG
Martin

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch aPerfectSwing am 13.04.2016, 22:35 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Benutzeravatar
aPerfectSwing
Beiträge: 2032
Registriert: 03.02.2009, 14:07
Wohnort: Nienburg
Kontaktdaten:

Noch ein Test

Beitragvon aPerfectSwing » 13.04.2016, 22:59

Hi,

ich habe heute zwischendurch noch schnell ein paar Schläge mit meinen Mizuno MP-5 Blades geschlagen. Loft E6: 30 Grad

Smash ebenso sehr hoch mit 1,45 im Schnitt. Werte von 1,44 bis 1,47
AoA -2,5 Grad, Landing Angle ca. 43 Grad

Bild

Hier die Werte für Carry, Total, Launch Direction, Side und Site total inkl. Abweichungen:
Bild

Treffer alle gut mittig.

Ball heute Chrome Soft 2016.

Sauberes Treffen macht es einfacher. Mehr Weite mit weniger Aufwand.

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch aPerfectSwing am 13.04.2016, 22:59 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Benutzeravatar
aPerfectSwing
Beiträge: 2032
Registriert: 03.02.2009, 14:07
Wohnort: Nienburg
Kontaktdaten:

Derzeitige Fähigkeiten

Beitragvon aPerfectSwing » 27.04.2016, 13:04

Moin,

Mike hat in dem anderem Faden folgendes geschrieben:

Da muss ich mich wiederholen: wenn ich eine Schlagweite nenne, meine ich immer damit auch einen hohen Grad an Konstanz und Wiederholgenauigkeit.

Nur weit plus Fore ist uninteressant.


Da stimme ich voll zu.

Mein letzter TrackMan Combine Test zeigt den aktuellen Stand meiner Fähigkeiten bei verschiedenen Weiten.
Bild

Die weiteren Bildern lehnt die Forumssoftware leider als zu groß ab.
Weitere Details hier inkl. des kompletten Berichts:

TrackMan Combine Test Martin

Gruß
Martin

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch aPerfectSwing am 27.04.2016, 13:04 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.


Zurück zu „Schwungprojekte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast