Skycaddie und Co.

Test und Erfahrungsberichte
Benutzeravatar
Ulf
Beiträge: 1113
Registriert: 14.02.2009, 13:23
Wohnort: In Hamburgs Speckgürtel

Nachteil pder Vorteil

Beitragvon Ulf » 24.08.2010, 18:11

Hi,

ich finde es fair, in einem Turnier keinen Vorteil zu haben, da die meisten anderen auch kein Distanzmesssystem haben.

Ich sehe den Vorteil in Privatrunden zum einen an der Entfernungs-Sicht-Schulung abseits der Markierungen und zum anderen an der Erkenntnis der tatsächlichen Schlagweite.

Lieben Gruß

Euer Ulf

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Ulf am 24.08.2010, 18:11 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

VT
Beiträge: 382
Registriert: 26.12.2009, 17:50

Beitragvon VT » 25.08.2010, 14:29

Ich habe auch die Smartphonesoftware FreeCaddie Pro im Einsatz.

Das was Forggensee an der Genauigkeit und Referenz der Kursdaten bemängelt, sehe ich als technisch interessierter Golfspieler aber als Vorteil. Man kann sich bei Freecaddie die Kursdaten selbst erstellen, weil es sich um eine offene Kursdatenbank handelt. Dabei ergibt sich allerdings schon ein Unterschied, ob man es über Googlemaps oder Bingmaps macht. Die Unterschiede sind für mich aber zu vernachlässigen.

Letztlich wird es erst richtig genau nur wenn man selbst über den Platz geht und die einzelnen Löcher mit dem GPS-Empfänger vermisst. Das hilft aber nicht bei fremden Plätzen.

Nachteil bei den Smartphone-Varianten ist, dass diese nicht im Turnier verwendet werden dürfen. Dies wird durch die Regelneuerung für ungewöhnliche Ausrüstungsgegenstände aus diesem Jahr explizit so formuliert. Die Geräte verfügen über Zusatzfunktionen, die eine Turnierzulassung ausschließen.


Was mich aber noch interessiert. Welches sind die technischen Zusatzfunktionen, die einen Smartphoneeinsatz bei Turnieren unmöglich machen?

Gruss Volker

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch VT am 25.08.2010, 14:29 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

MW
Beiträge: 423
Registriert: 30.03.2010, 07:54

Beitragvon MW » 25.08.2010, 22:54

Hallo VT,

die meisten Smartphones sind in der Lage über APS Windrichtungen, Breaks, Höhenunterschiede und ähnliches auszuweisen. Die genauen Funktionen sind natürlich immer Typ-abhängig. Und wenn man den Regelpassus entsprechend interpretiert, geht es ausschließlich um die theoretische Möglichkeit, eine entsprechende Zusatzfunktion verwenden zu können. Selbst wenn entsprechende Aps nicht auf dem Telefon installiert sind.

Gruß aus dem Hessenland,
MW

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch MW am 25.08.2010, 22:54 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Forggensee
Beiträge: 74
Registriert: 30.03.2010, 07:54

Beitragvon Forggensee » 26.08.2010, 10:06

MW hat geschrieben:Hallo VT,

die meisten Smartphones sind in der Lage über APS Windrichtungen, Breaks, Höhenunterschiede und ähnliches auszuweisen. Die genauen Funktionen sind natürlich immer Typ-abhängig. Und wenn man den Regelpassus entsprechend interpretiert, geht es ausschließlich um die theoretische Möglichkeit, eine entsprechende Zusatzfunktion verwenden zu können. Selbst wenn entsprechende Aps nicht auf dem Telefon installiert sind.

Gruß aus dem Hessenland,
MW


Hallo MW,

also wenn ich die Funktionen beim Skycaddie richtig interpretiere dann zeigt der bei den Grüns auch die Breaks an, zumindest der große Bruder.

Habe übrigens mit dem "MobileGolfScorer" in meinem Urlaub den Hamelner GC bespielt und fands recht interessant. Werde für private Runden das wohl ab und zu nutzen.

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Forggensee am 26.08.2010, 10:06 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

MW
Beiträge: 423
Registriert: 30.03.2010, 07:54

Beitragvon MW » 26.08.2010, 19:48

Hallo Forggensee,

der SC SGX und der SG5 zeigen die Ondulierung statisch an. Sie sind aber nicht in der Lage mittels eines eingebauten Neigungssensors das Break zu messen. Diese Funktion könnte theoretisch in ein iPhone und jedes andere Smartphone mit einem Lagesensor integriert werden.

Die Daten im SC entsprechend in letzter Konsequenz denen eines ausführlichen Birdiebooks, wie es jeder Caddie oder Spieler anfertigt oder anfertigen lässt.

Gruß aus dem Hessenland,
MW

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch MW am 26.08.2010, 19:48 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Lima
Beiträge: 20
Registriert: 30.03.2010, 07:53

Beitragvon Lima » 26.08.2010, 23:59

Hi MW

kannst Du mir mal erklären, welches Telefon für GPS Ballortung und welche Apps erforderlich sind, um das zu haben.... Ich check hier namlich nur wenig, weiss von Ipone und dass es da Apps gibt für Golf, Golfnavigation usw ....unglaublich... aber können das auch andere Smartphones?wie Du sagtst

und wenn ja welche?
oder hat jeder Hersteller eigene Apps usw Naviapps
Ist Iphone hier das Beste?

Sorry , bin hier tatsächlich Novice

Thx for clearing

Lima

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Lima am 26.08.2010, 23:59 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

MW
Beiträge: 423
Registriert: 30.03.2010, 07:54

Beitragvon MW » 27.08.2010, 08:01

Hallo Lima,

schau mal auf der Seite von Golflogix.com nach. Die bieten eine Smartphone-Aplikation an, die nicht nur auf dem iPhone funktioniert. Möglicherweise funktionieren auch die Variante EZGPS für Smartphones außerhalb des iPhones. Das kann dir sicherlich der Hersteller sagen. Bei Logix gibt es eine Liste mit kompatiblen Geräten.

Gruß aus dem Hessenland,
MW

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch MW am 27.08.2010, 08:01 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Lima
Beiträge: 20
Registriert: 30.03.2010, 07:53

Beitragvon Lima » 27.08.2010, 09:35

vielen Dank MW!

werde da wohl mal ein älteres Iphone 3 ersteigern,
das bietet hier wohl die meisten apps für Golfer an.
das Iphone 4 ist ja teurer als ein Macbook :shock:


Grüsse aus BW

Lima

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Lima am 27.08.2010, 09:35 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

VT
Beiträge: 382
Registriert: 26.12.2009, 17:50

Beitragvon VT » 27.08.2010, 10:33

Hallo Lima,

wenn Du ein Java basiertes Smartphone (Nokia) hast gibt es auch günstige Alternativen. Ich habe EZGPS und FreeCaddie Pro auf meinem Nokia laufen und das funktioniert tadellos.

Gruss VT

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch VT am 27.08.2010, 10:33 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.


Zurück zu „Marken, no-name und selbstgebaute Golfschläger“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste