Retro Leder Golfbag mit Ständer

Test und Erfahrungsberichte
auer-power
Beiträge: 362
Registriert: 10.11.2009, 09:11

Retro Leder Golfbag mit Ständer

Beitragvon auer-power » 26.02.2013, 17:15

So, ich hab´s endlich auch mal geschafft. Da ich mir nicht sicher bin, ob Mike schon mal was zur Montage erläutert hat.
Es ist also machbar, schaut optisch ganz gut aus, zumindest wenn man per se mit einem Ständer durch die Gegend laufen möchte :wink:
Ständer anlegen, am Besten seitlich, dass dieser nicht im Weg ist beim Tragen. Löcher markieren, Bohrer ansetzen und los gehts. Zwei Schloßschrauben funktionieren gut (danke für den Tip Mike), kontern mit Kontermuttern. Am Ende noch die Bagröhren korrekt ablängen, 8 Stück passen optimal rein (aufpassen, wenn der Puttergriff zu dick ist, geht dieser nicht rein, dann nur 7 Röhren benutzen). Alle Röhren mit Mineralband im Inneren fixieren und fertig.
Auch für den Bastler gut machbar, Dauer ca. 1h. Aufwand lohnt sich, da das Bag nicht mehr komplett auf dem Boden liegt und die Schlägerköpfe frei sind.

In diesem Sinne schönes Spiel

Boris
Bild
Bild
Bild
Bild
auer-power Golfshop
Bagger Vance Fitting Center
Sachsenbuckelstr. 14
64653 Lorsch
Website: shop.auer-power.com
Telefon: 06251-8695763
Mail: boris.auer@auer-power.com

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch auer-power am 26.02.2013, 17:15 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Slowhand
Beiträge: 1962
Registriert: 26.08.2010, 10:43

Beitragvon Slowhand » 26.02.2013, 18:39

Der Ständer wirkt auf mich an diesem schönen Lederbag wie ein Fremdkörper kann aber auch an den Fotos liegen.

Hab auch einen Vorschlag, wie man das "passender" gestalten könnte:
Die Beine aus Hickory-Holz und das Scharnier aus Messing. :lol:

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Slowhand am 26.02.2013, 18:39 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Benutzeravatar
Golf-junky
Site Admin
Beiträge: 414
Registriert: 15.01.2009, 20:54

Beitragvon Golf-junky » 26.02.2013, 19:40

Die Beine aus Hickory-Holz und das Scharnier aus Messing


Eigentlich eine gute Idee =) Nur beim Messing wird es wohl mit der Zeit Probleme geben da es sich nach gewisser Zeit bei hoher Luftfeuchte mit einer Kupferoxidschicht bzw. Grünspan bedecken kann.

Aber das mit den Hickory-Beinen gefällt mir, müsste man nur unten noch mit einem Kunststoff-Fuß vor eindringendem Wasser im Stand schützen :shock:

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Golf-junky am 26.02.2013, 19:40 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Slowhand
Beiträge: 1962
Registriert: 26.08.2010, 10:43

Beitragvon Slowhand » 26.02.2013, 19:47

Es geht auch völlig "old school" => einfach 2 Hickory-Hölzer jeweils in der Mitte durchbohren und mit einer Schraube verbinden, so dass ein beweglicher Bock entsteht. An der Unterseite ein Spannband befestigen, damit die beiden Beine nicht auseinanderdriften und oben legt man das Bag rein. Wäre mir aber zu viel Aufwand, da lege ich das Bag lieber einfach auf den Boden...

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Slowhand am 26.02.2013, 19:47 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Slowhand
Beiträge: 1962
Registriert: 26.08.2010, 10:43

Beitragvon Slowhand » 26.02.2013, 22:13

Golf-junky hat geschrieben:Aber das mit den Hickory-Beinen gefällt mir, müsste man nur unten noch mit einem Kunststoff-Fuß vor eindringendem Wasser im Stand schützen :shock:


Du bist mir ein schöner Banause!
Plastik an so einem Teil passt einfach gar nicht! 8)

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Slowhand am 26.02.2013, 22:13 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Benutzeravatar
rebel
Beiträge: 428
Registriert: 22.01.2009, 19:58
Kontaktdaten:

Beitragvon rebel » 26.02.2013, 22:23

Das geht auch mit zwei Bambus Stöcken die man als Kreuz zusammen bindet ;)

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch rebel am 26.02.2013, 22:23 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Axel
Beiträge: 34
Registriert: 06.05.2012, 08:45
Wohnort: 53773 Hennef-Altenbödingen

Beitragvon Axel » 27.02.2013, 08:12

Eigentlich eine Gute Idee, aber das mit dem Plastik ist hart!!! zu hart!!!

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Axel am 27.02.2013, 08:12 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

slick-golfer
Beiträge: 128
Registriert: 29.05.2009, 11:31

Beitragvon slick-golfer » 27.02.2013, 21:57

Die Idee von Boris und auch die Ausführung sieht gut und professionell aus.

Da ich mich aber nur beim Aufteen und Ball aus dem Loch holen bücken möchte, habe ich eine höhere Variante gewählt :D


Zwei Hölzer aus dem Baumarkt um ein Euro, diese ein wenig lasiert, eine Buchbinderschraube, oben ein Lederband. Statt als Wasserschutz unten aus Kunststoff ein Alurohr aus dem Baumarkt, dessen Innendurchmesser dem der beiden Hölzer entspricht, auf ein paar Zentimeter gekürzt.

Zeitaufwand eine Viertelstunde.
Viele Grüße, Till
Bild

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch slick-golfer am 27.02.2013, 21:57 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Slowhand
Beiträge: 1962
Registriert: 26.08.2010, 10:43

Beitragvon Slowhand » 27.02.2013, 22:24

Slowhand hat geschrieben:Es geht auch völlig "old school" => einfach 2 Hickory-Hölzer jeweils in der Mitte durchbohren und mit einer Schraube verbinden, so dass ein beweglicher Bock entsteht. An der Unterseite ein Spannband befestigen, damit die beiden Beine nicht auseinanderdriften und oben legt man das Bag rein. Wäre mir aber zu viel Aufwand, da lege ich das Bag lieber einfach auf den Boden...


Ist ja irre, dass du meine Anleitung so schnell umgesetzt hast...

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Slowhand am 27.02.2013, 22:24 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Benutzeravatar
Golf-junky
Site Admin
Beiträge: 414
Registriert: 15.01.2009, 20:54

Beitragvon Golf-junky » 28.02.2013, 08:22

Eine schöne Idee =)

Ich denke da werd ich mir wohl mal was ähnliches basteln :D

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Golf-junky am 28.02.2013, 08:22 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

egbert
Beiträge: 120
Registriert: 10.11.2009, 09:11

Beitragvon egbert » 28.02.2013, 08:33

Wirkt noch etwas wuchtig. Filigraner könnte es werden durch die Verwendung schlankerer Hölzer. Die brechen natürlich leichter. 2 ausrangierte Holzschäfte aus Mikes Werkstatt wären aus meiner Sicht eine akzeptable Lösung.

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch egbert am 28.02.2013, 08:33 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Benutzeravatar
rebel
Beiträge: 428
Registriert: 22.01.2009, 19:58
Kontaktdaten:

Beitragvon rebel » 28.02.2013, 22:38

oder eben Bambusstäbe, die können auch eine ganze Menge Last aufnehmen - auch wenn sie sehr dünn sind.

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch rebel am 28.02.2013, 22:38 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

slick-golfer
Beiträge: 128
Registriert: 29.05.2009, 11:31

Beitragvon slick-golfer » 01.03.2013, 13:39

Hier mal – und ich denke exakt der Beschreibung von slowhand folgend – die klassische Umsetzung mit einem Band unten.

I did it my way und nutze das Lederband zusätzlich als Auflage für das Bag, dann steht es auch noch etwas aufrechter, im Vergleich zur Auflage in dem Holzkreuz.

Der „Originalständer“ sieht aus, als ob er aus noch aus dickerem Holz wäre.

Bei dem Winkel der Auflage sollte der Druck auf die Hölzer aber nicht so groß sein und - für die schlankheitsbewussten unter Euch - daher auch dünnere Hölzer als meine durchaus halten.
Wobei meine ca. 1 cm Durchmesser haben, die Buchbinderschraube ca. 5 mm. Viel weniger Holz sollte es bei mir also - aus Platzgründen für die Schraube - nicht unbedingt sein. Buchbinderschrauben gibt es m.E. nicht viel dünner, sehen aber etwas schöner als als z.B. Schrauben mit Muttern - aber auch das ist natürlich Geschmackssache ...

Bild

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch slick-golfer am 01.03.2013, 13:39 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 5378
Registriert: 16.01.2009, 10:46
Youtube: https://www.youtube.com/c/MarkenGolf
Kontaktdaten:

Beitragvon Moderator » 02.03.2013, 18:43

Hallo Till,

beide Versionen sehen klasse aus. Respekt.

Mike
"Der Zweifel ist der Weisheit Anfang."
René Descartes (1596 - 1650),
Philosoph und Mathematiker

https://www.marken-golf.de
Unterwössen im Chiemgau

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Moderator am 02.03.2013, 18:43 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

auer-power
Beiträge: 362
Registriert: 10.11.2009, 09:11

Beitragvon auer-power » 15.03.2013, 15:34

jo, schaut gut aus. Aber ist das Holz nicht im Weg, sprich störend beim Gehen?
Würde man echte Hickory-Sticks nehmen, könnten diese wesentlich dünner sein, da stabiler.

Grüsse

Boris
auer-power Golfshop

Bagger Vance Fitting Center

Sachsenbuckelstr. 14

64653 Lorsch

Website: shop.auer-power.com

Telefon: 06251-8695763

Mail: boris.auer@auer-power.com

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch auer-power am 15.03.2013, 15:34 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Benutzeravatar
Golf-junky
Site Admin
Beiträge: 414
Registriert: 15.01.2009, 20:54

Beitragvon Golf-junky » 24.07.2013, 14:34

Passend zum Thema gibt es seit heute die nächste Generation der Lederbags, gleiche Lederqualität, aber etwas größer und mit mehr Stauraum.

Bild

Die Taschen sind jetzt mit einem Reissverschluss versehen um nichts zu verlieren, ausserdem wurden die Taschen Größer.

Am Trageriemen befindet sich nun ein verstellbarer und gepolsteter Schoner.

Hier gehts zu den neuen Bags: http://www.marken-golf.de/golfshop/shop ... 4-568.html

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Golf-junky am 24.07.2013, 14:34 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

AT
Beiträge: 43
Registriert: 25.07.2011, 16:15

Beitragvon AT » 24.07.2013, 20:13

Ohhh menno,

Ihr macht mich alle fertig :cry:

Erst Heute Geld ausgegeben für neue Schläger und jetzt dieses fantastische Bag.

Auch wenn es hier ein anderer Thread ist, DANKE Unterwössen :D

Gruß

André

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch AT am 24.07.2013, 20:13 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Benutzeravatar
Golf-junky
Site Admin
Beiträge: 414
Registriert: 15.01.2009, 20:54

Beitragvon Golf-junky » 24.07.2013, 20:36

Ihr macht mich alle fertig


Die gute Nachricht (speziell für Slowhand) ist: Dieses Bag gibt es auch für LINKSHÄNDER :D :D 8)

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Golf-junky am 24.07.2013, 20:36 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

AT
Beiträge: 43
Registriert: 25.07.2011, 16:15

Beitragvon AT » 24.07.2013, 21:05

:wink:

Yes, endlich auch mal für uns äh, minder..., äh Minderheiten :lol:

Gruß

André

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch AT am 24.07.2013, 21:05 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Slowhand
Beiträge: 1962
Registriert: 26.08.2010, 10:43

Beitragvon Slowhand » 24.07.2013, 22:06

Golf-junky hat geschrieben:
Ihr macht mich alle fertig


Die gute Nachricht (speziell für Slowhand) ist: Dieses Bag gibt es auch für LINKSHÄNDER :D :D 8)


Du hast das zwar lustig geschrieben und sicherlich so gemeint, aber in der Tat habe ich ein kleines Problem mit meinen LH-Schlägern und meinem Bag.
Ich besitze nämlich den Bennington mit dem Quiet-System, was mir vor allem dadurch gefällt, dass ich gleich nach jedem Loch mit einfachem Blick prüfen kann, ob ich auch keinen Schläger am Grün liegen lassen habe (das kam nicht selten vor).
Die Einbuchtungen sind in der Tat mit RH-Schläger und halten somit für die LH-Version nicht ganz so optimal. :oops: :oops:

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Slowhand am 24.07.2013, 22:06 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.


Zurück zu „Marken, no-name und selbstgebaute Golfschläger“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste