DIY Video-Check des Golfschwungs

Mike Austin, Moe Norman, PGA oder ... ?
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 5384
Registriert: 16.01.2009, 10:46
Youtube: https://www.youtube.com/c/MarkenGolf
Kontaktdaten:

DIY Video-Check des Golfschwungs

Beitragvon Moderator » 24.10.2019, 09:02

Wir bekommen regelmässig Schwungvideos zur Auswertung, was wir gerne machen. Im Rahmen der Beratung sogar kostenlos.

Es erleichtert unsere Arbeit wesentlich, wenn dabei folgende Punkte eingehalten werden:

1. Kamera horizontal/Vertikal ausrichten, keine Perspektiven
2. Bildformat quer
3. Person größtmöglich, jedoch Schlägerbewegung nach oben berücksichtigen

Als Kamera eignet sich mittlerweile jedes moderne Handy. Zeitlupe wäre gut, können wir aber selbst machen.

Ganz wichtig ist nun die Position:

A. In Schlagrichtung. Kamera hinter dem Spieler in Achse und Höhe der Hüfte.
B. Gegenüber dem Spieler. Frontal, mittig zum Spieler, auf Höhe der Handgelenke.

Je weniger Perspektiven, desto besser.

Eine Schwungsequenz mit dem Eisen 7, inkl. Angabe der gespielten Schaftlänge, und eine mit einem Driver. Macht 4 Videos.

Mike
"Der Zweifel ist der Weisheit Anfang."
René Descartes (1596 - 1650),
Philosoph und Mathematiker

https://www.marken-golf.de
Unterwössen im Chiemgau

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Moderator am 24.10.2019, 09:02 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Zurück zu „Golfschwung-Philosophien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste