Schaftumbau

Alles zum Thema Bau eines Golfschlägers
Gast
Beiträge: 626
Registriert: 17.12.2008, 08:56

Schaftumbau

Beitragvon Gast » 30.07.2019, 15:01

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich spiele zur Zeit einen Taylormade RSi2 - Eisensatz mit Stahlschaft (Dynamic Gold R300). Der Schaft ist recht schwer.
Deshalb würde ich gern gegen einen Graphitschaft (A- oder SR- Schaft) austauschen lassen (Eisen 5-9, PW, Gap).
Bitte teilen Sie mir mit, ob Ihre Werkstatt dies erledigen würde und welche Schäfte / Griffe Sie empfehlen.

Ferner würde ich mich freuen, den jeweiligen Endpreis zu erfahren.

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Gast am 30.07.2019, 15:01 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 5378
Registriert: 16.01.2009, 10:46
Youtube: https://www.youtube.com/c/MarkenGolf
Kontaktdaten:

Re: Schaftumbau

Beitragvon Moderator » 30.07.2019, 15:03

Die Umrüstung ist kein Problem.

Ein sehr guter Graphiteschaft kostet 45,00 EUR, sehr gut und extra leicht 55,00 EUR.

Meistens besser ist ein Bi-Matrix-Schaft, eine Mischung aus Stahlspitze und Graphitekörper, kostet 65,00 EUR.

Die Umbaukosten sind unabhängig davon 20,00 EUR pro Schläger plus Griff.

Synthetic-Griff 15,00 EUR inkl. Montage, Ledergriff 30,00 EUR inkl. Montage

Alle Schäfte gibt es in unterschiedlichen Flexen. Welcher Schaft nun besser ist, kann ich ohne weitere Informationen nicht beantworten.

Was wird von dem neuen Schaft erwartet?
Gibt es körperliche Beschwerden durch den Golfschwung?
Wie sind die Schlagweiten des Eisen 7?
Welche Schaftlänge wird benötigt?

Mike
"Der Zweifel ist der Weisheit Anfang."
René Descartes (1596 - 1650),
Philosoph und Mathematiker

https://www.marken-golf.de
Unterwössen im Chiemgau

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Moderator am 30.07.2019, 15:03 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.


Zurück zu „Golfschlägerbau und Reparatur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste