Vorschau: das neue Hohleisen

Fragen zu bestimmten Golfschlägern und deren Schwungarten
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 5454
Registriert: 16.01.2009, 10:46
Youtube: https://www.youtube.com/c/MarkenGolf
Kontaktdaten:

Vorschau: das neue Hohleisen

Beitragvon Moderator » 24.05.2020, 21:35

Von vielen schon erwartet, jetzt auf der Zielgraden. Durch Corona etwas verzögert und (leider erst) Mitte/Ende der Saison 2020 wird es DAS neue Hohleisen geben.

Die Erprobung ist abgeschlossen (es spielt sich wunderbar leicht), das Design steht (sieht aus wie ein Blade) und die ersten Wachsrohlinge für den Feinguss sind bereits fertig.

Gefertigt wird Rechts- und Linkshand. Jeweils Grooveless Eisen 5 bis PW, kombiniert wird dann mit den bewährten Bagger Vance Wedges (RH: GW, SW, LW und HL sowie LH: GW, SW. LW).

Hohleisen-Zeichnung.png
Hohleisen-Zeichnung.png (89.1 KiB) 1738 mal betrachtet

Hohleisen-Tester.jpg
Hohleisen-Tester.jpg (16.8 KiB) 1738 mal betrachtet

Hohleisen-Feinguss.jpg
Hohleisen-Feinguss.jpg (59.47 KiB) 1738 mal betrachtet


Mike
"Der Zweifel ist der Weisheit Anfang."
René Descartes (1596 - 1650),
Philosoph und Mathematiker

https://www.marken-golf.de
Unterwössen im Chiemgau

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Moderator am 24.05.2020, 21:35 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Alfred E. Neumann
Beiträge: 12
Registriert: 10.02.2020, 10:45

Re: Vorschau: das neue Hohleisen

Beitragvon Alfred E. Neumann » 25.05.2020, 09:54

Interessant ! Also äußerlich wie die bisherigen BV ? und innen hohl ? Ei geht´n des ? Wieso Germany ? Ist doch Bavaria ! Wieviel leichter als die herkömmlichen BV ?

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Alfred E. Neumann am 25.05.2020, 09:54 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

MartinG
Beiträge: 1
Registriert: 28.05.2020, 17:23

Re: Vorschau: das neue Hohleisen

Beitragvon MartinG » 31.05.2020, 14:46

Wieso hohl? Wie würden sich diese Hohleisen im Vgl zu "normalen" Eisen anfühlen?
Für wen sind solche Eisen gedacht - Top-Spieler, Amateure ...?
Spielen sich diese wie zB ein "kleines" Hybrid?
Gibts schon eine preisliche Einordung?
Zahlt es sich aus daraus zu warten, anstatt sich jetzt zB BV Stars zuzulegen?
Vielen Dank für mehr Details.

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch MartinG am 31.05.2020, 14:46 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 5454
Registriert: 16.01.2009, 10:46
Youtube: https://www.youtube.com/c/MarkenGolf
Kontaktdaten:

Re: Vorschau: das neue Hohleisen

Beitragvon Moderator » 02.06.2020, 09:36

Hohleisen sind so fehlertolerant wie die VDC Eisen, haben jedoch das Aussehen eines Blades - also schmale Toplinie, klare Rückseite etc.

Die ersten Longhitter GTS waren hohl und boten eine entsprechende Performance. PXG zeigt zum Beispiel auch, was damit möglich ist:
https://www.golf.de/publish/equipment/t ... lf-de-test

Da wir immer wieder nach den originalen GTS Eisen gefragt werden, haben wir uns für die optimierte Neuauflage entschieden.

Ob es sich lohnt, darauf zu warten? Das hängt davon ab, was man von einem Eisen erwartet. Wer ein Blade spielen möchte, wird mit einem echten Blade immer besser beraten sein. Wer Einfachheit im Spiel sucht, wird mit den VDC Eisen günstiger fahren, denn der Preis für die Hohleisen wird um die 200,00 EUR pro Eisen liegen. Teurer als VDC, jedoch günstiger als die anderen Hohleisen am Markt (mit vergleichbarer Qualität).

Mike
"Der Zweifel ist der Weisheit Anfang."
René Descartes (1596 - 1650),
Philosoph und Mathematiker

https://www.marken-golf.de
Unterwössen im Chiemgau

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Moderator am 02.06.2020, 09:36 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

akay
Beiträge: 470
Registriert: 01.06.2011, 14:24

Re: Vorschau: das neue Hohleisen

Beitragvon akay » 10.06.2020, 20:37

Cooles Projekt. Die leichte Spielbarkeit erreicht man ja bei solchen Designs oft durch eine entsprechende Gewichtsverteilung im Schlägerkopf, teilweise auch durch Einsatz schwerer Metalle wie Tungsten.Werden die neuen Eisen auch mit einem Kunststoff gefüllt um den Sound zu optimieren? Ein ganz hohles Eisen würde ja vermutlich sehr gewöhnungsbedürftig klingen.

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch akay am 10.06.2020, 20:37 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 5454
Registriert: 16.01.2009, 10:46
Youtube: https://www.youtube.com/c/MarkenGolf
Kontaktdaten:

Re: Vorschau: das neue Hohleisen

Beitragvon Moderator » 13.06.2020, 19:47

... die bleiben hohl und klingen richtig lässig.

Mike
"Der Zweifel ist der Weisheit Anfang."
René Descartes (1596 - 1650),
Philosoph und Mathematiker

https://www.marken-golf.de
Unterwössen im Chiemgau

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Moderator am 13.06.2020, 19:47 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Wutz
Beiträge: 332
Registriert: 16.12.2008, 16:39

Re: Vorschau: das neue Hohleisen

Beitragvon Wutz » 16.06.2020, 08:57

Also GTS heißen sie dann nicht, aber auch nicht "Hohleisen", das wäre nicht so griffig, wie wäre es dann mit "Aiwanger" Eisen ?
Grip it, rip it!

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Wutz am 16.06.2020, 08:57 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 5454
Registriert: 16.01.2009, 10:46
Youtube: https://www.youtube.com/c/MarkenGolf
Kontaktdaten:

Re: Vorschau: das neue Hohleisen

Beitragvon Moderator » 09.07.2020, 08:32

... ich beschränke mich auf "Bagger Vance". Sobald ein Name gefunden wäre, müsste dieser mittlerweile weltweit recherchiert werden, ob nicht irgendwer irgendeinen Markenschutz darauf hat. Kostet Zeit und Geld. Ist der Name nicht belegt, müsste man eine Eintragung zum Eigenschutz machen und alle paar Jahre erneuern.

Es gibt auch spezialisierte Markenschützer, die alles eintragen und dann fleissig abmahnen. "MB" ist beispielsweise im Golfsport geschützt, auch wenn es die gängige Bezeichnung für Muscleback ist. Eine verrückte Welt ...

Mike
"Der Zweifel ist der Weisheit Anfang."
René Descartes (1596 - 1650),
Philosoph und Mathematiker

https://www.marken-golf.de
Unterwössen im Chiemgau

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Moderator am 09.07.2020, 08:32 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 5454
Registriert: 16.01.2009, 10:46
Youtube: https://www.youtube.com/c/MarkenGolf
Kontaktdaten:

Re: Vorschau: das neue Hohleisen

Beitragvon Moderator » 29.07.2020, 15:42

... endlich fertig und sofort lieferbar:

Rueckseite.jpg
Rueckseite.jpg (40.9 KiB) 700 mal betrachtet


Schlagflaeche.jpg
Schlagflaeche.jpg (46.78 KiB) 700 mal betrachtet


Mike
"Der Zweifel ist der Weisheit Anfang."
René Descartes (1596 - 1650),
Philosoph und Mathematiker

https://www.marken-golf.de
Unterwössen im Chiemgau

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Moderator am 29.07.2020, 15:42 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

tomtom
Beiträge: 2
Registriert: 04.08.2020, 09:15

Re: Vorschau: das neue Hohleisen

Beitragvon tomtom » 04.08.2020, 09:23

Gibt es das neue Hohleisen schon zu bestellen ???
lg. tom

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch tomtom am 04.08.2020, 09:23 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 5454
Registriert: 16.01.2009, 10:46
Youtube: https://www.youtube.com/c/MarkenGolf
Kontaktdaten:

Re: Vorschau: das neue Hohleisen

Beitragvon Moderator » 04.08.2020, 12:03

... ja, gibt es schon. Das was da ist, ist fast schon weg, deshalb noch nicht im Onlineshop.

Mike
"Der Zweifel ist der Weisheit Anfang."
René Descartes (1596 - 1650),
Philosoph und Mathematiker

https://www.marken-golf.de
Unterwössen im Chiemgau

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Moderator am 04.08.2020, 12:03 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

tomtom
Beiträge: 2
Registriert: 04.08.2020, 09:15

Re: Vorschau: das neue Hohleisen

Beitragvon tomtom » 10.08.2020, 09:36

OK danke !! würde es vorher gerne Testen !!

Habe einen Satz Bagger Vance vdc groveless bei euch gekauft mit Bambus verbundschaft im Oktober 2019.

Heuer begonnen mit HCP , 15,8 mit den neuen Eisen stehe jetzt auf 9,6.

Möchte mich bedanken für diese geilen Eisen !!!!!!!

Werde vielleicht die Hohleisen heuer im herbst testen , oder vielleicht gibt es einen Testschläger ? zb eisen 6, mit Bambus verbundschaft.

beste Grüße Thomas

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch tomtom am 10.08.2020, 09:36 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 5454
Registriert: 16.01.2009, 10:46
Youtube: https://www.youtube.com/c/MarkenGolf
Kontaktdaten:

Re: Vorschau: das neue Hohleisen

Beitragvon Moderator » 13.08.2020, 08:36

Danke fürs tolle Feedback. Die Verbesserung im Hcp. ist ja wirklich gewaltig.

Mike
"Der Zweifel ist der Weisheit Anfang."
René Descartes (1596 - 1650),
Philosoph und Mathematiker

https://www.marken-golf.de
Unterwössen im Chiemgau

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Moderator am 13.08.2020, 08:36 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

slick-golfer
Beiträge: 129
Registriert: 29.05.2009, 11:31

Re: Vorschau: das neue Hohleisen

Beitragvon slick-golfer » 19.08.2020, 13:38

Gestern trafen sich zum 1. Wettbewerb groveless-Eisen 7 der ersten Stunde sowie das neue Hohleisen, das mir Mike als Testschläger zur Verfügung gestellt hatte.
Rein emotional hat es jeder Schläger schwer gegen meine alten grooveless Instrumente aus 2007. Aber optisch ist das Hohleisen so perfekt gelungen, dass ich tatsächlich auch das Gefühl hatte, ein Blade in der Hand zu haben.
Im Wechsel von immer 5 Bällen hatte ich dann eine ganze Zeitlang mit beiden Schlägern auf der Driving Range verbracht.

Die Hohleisen lassen sich wunderbar spielen, vertraut von Anfang an. Klang etwas heller (und stechend, wenn ein Klang überhaupt so beschrieben werden kann) als bei meinen alten Oldschool-groveless.
Was ist jetzt der neben Optik und Klang der gefühlte oder gesehene Unterschied? Nun bin ich nicht so konstant wie ein Schlagrobotor, die Bälle mit dem Hohleisen lagen aber ca. 5 Meter weiter als die mit dem Oldschool-groveless-Eisen. Ein Punkt für das Hohleisen.
Recht einfach an der „Punktwolke“ zu überprüfen, da die identischen Bälle einmal in rot und einmal in weiß gespielt wurden. Die Flughöhe ist dagegen schon subjektiver, hier meine ich aber, dass das oldschool-Eisen höher ging. Ein Punkt für das oldschool-Eisen, da mir das mehr entgegenkommt.
Die Gutmütigkeit wollte ich auch überprüfen und war bemüht unkonzentriert. Etwas schlunzig im Schwung zeigte sich auch, die Freundlichkeit des Hohleisens; dies natürlich schwierig zu vergleichen, da ich den exakt-schlunzigen Schwung nicht wiederholen kann. Aber ein Punkt mehr für das Hohleisen kann ich vergeben, da nicht mittige Treffer konstanter waren.
Ergebnis: 2:1 für das Hohleisen – rein auf der Drivingrange.
Nun kommt meine Subjektivität dazu und die hat mich mein ganzes Golfleben begleitet. Ich liebe meine oldschool-Eisen vom Wedge bis zu Long John und 5 Meter mehr können sich nicht dazwischen drängen.
Wenn ich unkonzentriert bin, darf ich das am Ergebnis auch gerne merken.

Für den, der Schläger haben möchte, die gutmütiger sind als reine Blades, aber die schnittige Bladeoptik haben, mehr als eine Überlegung wert.

Mike - tolle Schläger sind dir da gelungen!!


IMG_4206.jpg
IMG_4206.jpg (245.06 KiB) 300 mal betrachtet

IMG_4205.jpg
IMG_4205.jpg (235.79 KiB) 300 mal betrachtet

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch slick-golfer am 19.08.2020, 13:38 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.


Zurück zu „Golfschläger: Holz, Eisen, Putter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste