Loft-Wahnsinn oder moderne Golfzeit?

Handicap verbessern, Spieltaktik, Konzepte
Benutzeravatar
Golf-junky
Site Admin
Beiträge: 420
Registriert: 15.01.2009, 20:54

Loft-Wahnsinn oder moderne Golfzeit?

Beitragvon Golf-junky » 13.04.2017, 08:20

Da wir sehr viele Sätze in der Werkstatt haben und auch Service für andere Marken anbieten, messen wir natürlich auch sehr oft Lie/Loft ect. nach.

In den letzten Jahren fällt es immer mehr auf, dass die Lofts immer extremer werden. Aktuell habe ich einen Honma-Eisensatz da, Loft Eisen 7= 28°
Der Satz ist für eine Dame die nicht sehr hohe Schlagweiten hat. (Eisen 7 ca. 80m gesamt)

Problem an der Sache ist. Getestet hat sie nur das Eisen 8, alle längeren Eisen haben kaum mehr Schlagweite, nur die Streuung nimmt deutlich zu.

Da ich auch öfterst auf Demo-Days unterwegs bin stelle ich auch immer mehr fest, dass kein Loft mehr genannt wird und sollte man den Verkäufer darauf ansprechen wird so argumentiert, dass die neuen Köpfe technisch auf so hohem Niveau sind, dass diese Lofts kein Problem sind.

Mich würde mal eure Erfahrung zu dem Thema interessieren.
Gregor Klais

Golf- und Schwungcenter
Neuschmied 5
83246 Unterwössen

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Golf-junky am 13.04.2017, 08:20 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Blade
Beiträge: 512
Registriert: 11.11.2010, 17:50

Re: Loft-Wahnsinn oder moderne Golfzeit?

Beitragvon Blade » 13.04.2017, 10:14

Ein Argument, dass ich immer wieder höre und an dem auch etwas dran ist, durch Schaft Lean/ Lag haben Profis ein signifikant anderen dynamischen Loft, als Amateure.
Dazu kommt noch die wesentlich höhere SKG, die mit mehr Spin und somit auch mit mehr Flughöhe einhergeht.
Deswegen brauchen Amateure 'Hilfe' durch den Loft, um ballooning zu vermeiden.
Auf der anderen Seite, wenn man mit einen Honma Eisen den Ball zwar über kurze Entfernung, aber immerhin in die Luft bekommt, wird man schwerlich an einem besseren Shaft Lean/ Impact arbeiten.
Ich kann für mich nur sagen, ich bin durch die Schule gegangen und habe versucht mit den Eisen deutlich flacher zu werden.
Seit diesem Jahr zahlt sich das aus, ich brauche mindestens einen Schläger weniger für die gleiche Distanz, ein positiver Zusatzeffekt ist eine weitere Distanzverbesserung bei Gegenwind.
Bottom line, ich würde erst mal den dynamischen Loft versuchen zu optimieren, um dann den passenden Loft in den Schläger zu haben.
Allgemein finde ich alles unter 47 Grad PW Mist, weil es dann schon schwieriger wird, ein Standard Set Wedges ab 52 Grad zu bekommen.

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Blade am 13.04.2017, 10:14 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Wolfi1970
Beiträge: 212
Registriert: 02.04.2014, 19:57

Re: Loft-Wahnsinn oder moderne Golfzeit?

Beitragvon Wolfi1970 » 13.04.2017, 15:03

Passt - Letztens hat mir einer erzählt sein Eisen 7 Fa. Honma schlägt er 160m.
Ok bei Loft 28 Grad ist das doch ok.
Ich versuche immer die Datenblätter der Hersteller zu sichten und vergleiche den Loft und die Schaftlänge.
Die Blades oder die Schläger für die besseren Handicaps haben meistens etwas mehr Loft.
Momentan bewegt sich das Eisen 7 zwischen 30 und 34 Grad.
So wie ich das verstanden habe, wollen die Hersteller den steileren Loft mittels Gewicht im Kopf ausgleichen und die gleiche Flughöhe des Balles erreichen.
Naja !

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Wolfi1970 am 13.04.2017, 15:03 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

MW
Beiträge: 423
Registriert: 30.03.2010, 07:54

Re: Loft-Wahnsinn oder moderne Golfzeit?

Beitragvon MW » 14.04.2017, 15:10

Solange im Fitting die Flughöhe in Kombination mit dem Landewinkel stimmt, ist mir der Loft in Relation zur Eisennummer egal. Wenn das nicht passt, muss man sich was einfallen lassen. Und man muss immer im Kopf behalten, dass Schläger mit wenig Loft nicht gut mit niedrigen SKG kombiniert werden können. Dann ist gegebenenfalls das Eisen mit 30 Grad Loft das längste im Bag. Oder vielleicht 27. was für eine Zahl da drauf steht, ist doch Wumpe. Es muss dann halt passend nach oben und unten weiter gehen. Meine "PW" hat 45 Grad Loft. Also habe ich noch eine Gapwedge aus dem Satz mit 49 Grad. Dann 54 und 58. Funktioniert für mich sehr gut. Nach oben ist mit dem Eisen 5 Schluss. Das hat halt 23 Grad. Ich spiele also einen Satz von 4-P, auf dem 5-AW steht. So what? Die Längen passen, die Distanzlücken sind konstant und die Flughöhe liegt bei allen Eisen um 29 Meter. Was will ich mehr?

Gruß
Michael

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch MW am 14.04.2017, 15:10 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 5466
Registriert: 16.01.2009, 10:46
Youtube: https://www.youtube.com/c/MarkenGolf
Kontaktdaten:

Re: Loft-Wahnsinn oder moderne Golfzeit?

Beitragvon Moderator » 18.04.2017, 13:51

MW hat geschrieben:So what?


Du hast komplett recht und doch vergleicht die Mehrzahl Eisen 7 mit Eisen 7 und nicht Loft mit Loft. Idealisiert wird der Schläger mit der vermeintlich grösseren Schlagweite. Augenwischerei, die erklärt gehört.

Mike
"Der Zweifel ist der Weisheit Anfang."
René Descartes (1596 - 1650),
Philosoph und Mathematiker

https://www.marken-golf.de
Unterwössen im Chiemgau

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Moderator am 18.04.2017, 13:51 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Benutzeravatar
Golf-junky
Site Admin
Beiträge: 420
Registriert: 15.01.2009, 20:54

Re: Loft-Wahnsinn oder moderne Golfzeit?

Beitragvon Golf-junky » 21.04.2017, 07:47

Du hast komplett recht und doch vergleicht die Mehrzahl Eisen 7 mit Eisen 7 und nicht Loft mit Loft.


Am Ende der Kette steht ja sehr oft auch der Kauf des Eisensatzes, getestet wird Eisen 7. Bei einem der letzten Fälle war es dann so, dass ein kompletter Eisensatz (bis Eisen 3) gekauft wurde da ja das Eisen 7 so gut geklappt hat. Ergebnis war, dass noch das 6er Eisen einigermaßen geklappt hat, alle längeren Eisen waren letztlich nur noch Deko im Bag.
Gregor Klais

Golf- und Schwungcenter
Neuschmied 5
83246 Unterwössen

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Golf-junky am 21.04.2017, 07:47 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Wolfi1970
Beiträge: 212
Registriert: 02.04.2014, 19:57

Re: Loft-Wahnsinn oder moderne Golfzeit?

Beitragvon Wolfi1970 » 22.04.2017, 08:25

Deswegen werden die neuen Sätze (bis auf wenige Ausnahmen) nur noch von Eisen 5 bis PW/SW verkauft.
Dabei kann es sein, dass das Eisen 5 einen Loft eines Eisen 4 hat und der Abstand zum 6er etwas größer ist.
Reicht eigentlich locker aus, mit Eisen 5 abschlagen, Transport mit Eisen 6/7 und den Rest ums Grün rum.
Kommt immer auf das eigene Spielvermögen oder Wollen an. :mrgreen:

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Wolfi1970 am 22.04.2017, 08:25 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

SK
Beiträge: 65
Registriert: 31.08.2011, 09:02

Re: Loft-Wahnsinn oder moderne Golfzeit?

Beitragvon SK » 23.01.2018, 09:48

Im Zuge dieses Fadens sind die Spezifikationen für die neuen Callaway Rogue-Eisen doch interessant, wie ich finde:

Lofts (Rogue X): von 18,5 (#4) bis 56 Grad (Sand Wedge)
Lofts (Rogue) von 18 (#3) bis 59 Grad (Lob Wedge)
Lofts (Rogue Pro) von 19 (#3) bis 50 Grad (Gap Wedge)
Lofts (Rogue W) von 22 (#4) bis 54 Grad (Sand Wedge)
Standard-Schäfte von Aldila (Graphit), KBS (Stahl) und True Temper (Stahl)
Flex: Light Ladies (LL) bis Extra Stiff (XS)
Preis (UVP für 7 Eisen): 999 Euro (Stahlschaft), bzw. 1199 Euro (Graphitschaft)

Dabei wäre mir ja fast egal, dass mein 1er vom Loft her nah an deren 3er bzw. sogar 4er reicht. Aber wenn die innerhalb der Serie schon so Schwankungen im Loft aufweisen, wird's dann doch absurd.
Hochgerechnet wird das passende 6er dann bei 24 oder 25 Grad liegen... oder bei 30.
Und hinten/unten raus sind dann 4 von den 7 Schlägern Wedges.

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch SK am 23.01.2018, 09:48 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 5466
Registriert: 16.01.2009, 10:46
Youtube: https://www.youtube.com/c/MarkenGolf
Kontaktdaten:

Re: Loft-Wahnsinn oder moderne Golfzeit?

Beitragvon Moderator » 23.01.2018, 12:00

Ja, die Nummerierung der Eisen wird zunehmend unsinniger und ist seit Jahren schon nicht mehr miteinander vergleichbar.

Wir hatten es schon mal mit Loftwerten statt Nummern probiert (z.B. die Bagger Vance Grooveless Cavity), aber das ist David gegen Goliath: im Sprachgebrauch und bei Schlagweitenvergleichen ist das 7er Eisen fix in den Köpfen verankert, auch wenn dessen Loft mittlerweile zwischen 27° und 38° schwankt.

Bild
Bagger Vance Cavity Grooveless: Loft statt Nummer (plus klassischer Name)

Mike
"Der Zweifel ist der Weisheit Anfang."
René Descartes (1596 - 1650),
Philosoph und Mathematiker

https://www.marken-golf.de
Unterwössen im Chiemgau

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Moderator am 23.01.2018, 12:00 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.


Zurück zu „Fortgeschrittene“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste