Golfweisheiten & Golfzitate - eine Sammlung

von anderen Websits abonniert
Benutzeravatar
Ulf
Beiträge: 1113
Registriert: 14.02.2009, 13:23
Wohnort: In Hamburgs Speckgürtel

Beitragvon Ulf » 24.02.2012, 12:18

The longer you drive, the luckier you get.

Ein unbekannter Longdriver

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Ulf am 24.02.2012, 12:18 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Benutzeravatar
Ulf
Beiträge: 1113
Registriert: 14.02.2009, 13:23
Wohnort: In Hamburgs Speckgürtel

Beitragvon Ulf » 01.03.2012, 14:12

Bobby Jones hat geschrieben:Die meisten Schläge werden versaut,
weil man im letzten Augenblick versucht,
noch ein paar Meter herauszuholen.

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Ulf am 01.03.2012, 14:12 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Hägar
Beiträge: 121
Registriert: 31.01.2012, 08:20

Beitragvon Hägar » 01.03.2012, 14:47

... und im gleichen Sinne wie der von Ulf zitierte Bobby Jones, auch wenn's ein alter Hut ist, aber weil so schön realitätsnah:

Frauen schlagen gerne schön. Egal wie weit.
Männer schlagen gerne weit. Egal wohin.

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Hägar am 01.03.2012, 14:47 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Benutzeravatar
Ulf
Beiträge: 1113
Registriert: 14.02.2009, 13:23
Wohnort: In Hamburgs Speckgürtel

Beitragvon Ulf » 03.03.2012, 21:36

Quelle: Monte Scheinblums BLOG - über den Mythos falscher Entfernungsangaben auf Golfplätzen:

Je besser ich einen Ball treffe, desto genauer scheinen Entfernungsmarkierungen zu sein.

Je aufmerksamer ich die Lage, den Wind und die anderen Faktoren beachte, die die Schlagweite beeinflussen, desto genauer scheinen Entfernungsmarkierungen zu sein.

Je weniger ich mir Sorgen über die Länge meiner Eisen mache, desto genauer scheinen Entfernungsmarkierungen zu sein.

Je weniger ich mich selbst ernst nehme, desto genauer scheinen Entfernungsmarkierungen zu sein.

Je weniger Sorgen ich mir über die genaue Entfernung mache, desto genauer scheinen Entfernungsmarkierungen zu sein.

Bild

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Ulf am 03.03.2012, 21:36 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Benutzeravatar
Ulf
Beiträge: 1113
Registriert: 14.02.2009, 13:23
Wohnort: In Hamburgs Speckgürtel

Beitragvon Ulf » 03.03.2012, 21:48

Ben Hogan:

" ... to improve your putting, hit your approach shots closer!"

Quelle

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Ulf am 03.03.2012, 21:48 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Benutzeravatar
Ulf
Beiträge: 1113
Registriert: 14.02.2009, 13:23
Wohnort: In Hamburgs Speckgürtel

Beitragvon Ulf » 13.03.2012, 11:14

The difference between golf and government is that in golf you can't improve your lie.

George Deukmejian


P.S.
Das Wortspiel lässt sich nicht übersetzen, da "Lie" sowohl eine Lüge (in der Politik) als auch eine Lage (im Golf) ist.

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Ulf am 13.03.2012, 11:14 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Benutzeravatar
Ulf
Beiträge: 1113
Registriert: 14.02.2009, 13:23
Wohnort: In Hamburgs Speckgürtel

Beitragvon Ulf » 15.03.2012, 14:09

Born to golf,
forced to work!


blendender blauer Himmel in Hamburg

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Ulf am 15.03.2012, 14:09 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Benutzeravatar
Professor
Beiträge: 1075
Registriert: 20.01.2009, 17:05
Wohnort: Linz
Kontaktdaten:

Beitragvon Professor » 18.03.2012, 20:30

Golf ist ... ein Geschicklichkeitsspiel, bei dem man in herrlich gepflegter Landschaft einige Kilometer dahin spaziert um in seiner Unfähigkeit, beim Ausführen einer komplizierten Bewegung versucht, durch Unterdrückung hysterischer Panikattacken, seinen Mitspielern den Spass nicht zu verderben.
© Groover® 2012

:oops:
Mit Gruß, Euer
Professor

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Professor am 18.03.2012, 20:30 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Lasar
Beiträge: 275
Registriert: 29.05.2009, 11:32

Beitragvon Lasar » 22.03.2012, 13:27

it only took me 3 years of banging my head against the wall to realize how important it is to stay patient on the downswing

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Lasar am 22.03.2012, 13:27 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Benutzeravatar
Ulf
Beiträge: 1113
Registriert: 14.02.2009, 13:23
Wohnort: In Hamburgs Speckgürtel

Beitragvon Ulf » 23.04.2012, 17:02

Was andere vielleicht in der Poesie oder in einem Kunstmuseum finden, finde ich im Flug eines guten Drives!

Arnold Palmer

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Ulf am 23.04.2012, 17:02 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Slowhand
Beiträge: 1962
Registriert: 26.08.2010, 10:43

Beitragvon Slowhand » 23.04.2012, 17:24

Ulf hat geschrieben:Was andere vielleicht in der Poesie oder in einem Kunstmuseum finden, finde ich im Flug eines guten Drives!

Arnold Palmer


Ich auch....

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Slowhand am 23.04.2012, 17:24 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Benutzeravatar
Professor
Beiträge: 1075
Registriert: 20.01.2009, 17:05
Wohnort: Linz
Kontaktdaten:

Beitragvon Professor » 24.04.2012, 00:02

Du wirst ihm nicht besser schaden können!

(Pro zu ... einem Schüler .... :)
Mit Gruß, Euer
Professor

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Professor am 24.04.2012, 00:02 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Benutzeravatar
Ulf
Beiträge: 1113
Registriert: 14.02.2009, 13:23
Wohnort: In Hamburgs Speckgürtel

Beitragvon Ulf » 30.04.2012, 08:31

Aufpassen, auf dem Weg zur Einstelligkeit ist man sehr schnell Single!

- Groover

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Ulf am 30.04.2012, 08:31 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Benutzeravatar
Ulf
Beiträge: 1113
Registriert: 14.02.2009, 13:23
Wohnort: In Hamburgs Speckgürtel

Beitragvon Ulf » 06.05.2012, 13:00

George Knudsonauf die Frage, was seine größte Furcht in Golf wäre:

"Meine größte Angst, die ich beim Golfspiel habe, ist, dass ich die Fahne treffe."


(Mit einem vollen Schlag ...)

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Ulf am 06.05.2012, 13:00 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Golfphilosoph
Beiträge: 97
Registriert: 31.01.2012, 08:17

Zitate p. Sloterdijk

Beitragvon Golfphilosoph » 06.05.2012, 20:25

Die Zauberer müssen sich selbst entzaubern und sich in Lehrer
verwandeln. Sie sind die Provokateure der Zukunft, die die Katapulte für Würfe ins Übergewöhnliche bauen.

Asketik und Akrobatik
Akrobatik ist überall im Spiel, wo es darum geht, das Unmögliche wie
eine leichte Übung erscheinen zu lassen. Es genügt also nicht, auf dem
Seil zu gehen und in der Höhe den salto mortale zu schlagen. Die
entscheidende Botschaft des Akrobaten an die Mitwelt liegt in dem Lächeln,
mit dem er sich nach dem Auftritt verbeugt. Noch deutlicher spricht sie in
der nonchalanten Handbewegung vor dem Abgang, jener Geste, die man für
einen Gruß an die oberen Ränge halten könnte. In Wirklichkeit übermittelt
sie eine moralische Lektion, die soviel besagt wie: Für unsereinen ist
dergleichen gar nichts. Unsereiner – das sind diejenigen, die das Fach
Unmöglichkeit belegt haben, mit Eindruckmachen im Nebenfach.

Gib deine Anhänglichkeit an bequemes Leben auf-zeige dich im Gymnasium
(gymnos, nackt), beweise, daß dir der Unterschied zwischen
Vollkommenheit und Unvollkommenheit nicht gleichgültig ist, führe uns vor,
daß Leistung – Excellenz, areté, virtù für dich keine Fremdworte geblieben
sind, gib zu, daß für dich Motive zu neuen Anstrengungen existieren! Vor
allen: Gewähre dem Verdacht, der Sport sei eine Sache für die Dümmsten,
nur so viel Raum, wie ihm zukommt, mißbrauche ihn nicht als Vorwand zum
Weiterdriften in deiner gewohnten Verwahrlosung, mißtraue dem Philister in
dir, der meint, du seist, wie du bist, schon ziemlich in Ordnung! Höre auf die
Stimme aus dem Stein, widersetze dich nicht dem Appell zur Form!

Peter Sloterdijk

Durch die Erfindung des Theoriespiels Philosophie werden die Gesellschaften
endogen gespalten. Es ist ein Denken in die Welt eingebrochen, das sich
selbst zum Ernstfall dessen, was gilt und ist, erklärt und von dem die
meisten, auch die politisch, wirtschaftlich und journalistisch Mächtigen nur
Außenansichten gewinnen: Mit dieser Kränkung muß jede reale Gesellschaft
die das Denken nicht insgesamt zu verhindern beschließt, ihr Auskommen
finden …

P. Sloterdijk

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Golfphilosoph am 06.05.2012, 20:25 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Slowhand
Beiträge: 1962
Registriert: 26.08.2010, 10:43

Beitragvon Slowhand » 06.05.2012, 22:05

@Philosoph => du solltest eine "Philosophie-Ecke" aufmachen - hier geht es um Sprüche/Zitate rund um Golf....

Nix für ungut!

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Slowhand am 06.05.2012, 22:05 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Golfphilosoph
Beiträge: 97
Registriert: 31.01.2012, 08:17

Beitragvon Golfphilosoph » 06.05.2012, 23:20

Das wollte ich, aber Ulf hat mich auf diese Seite verwiesen. Ich würde Golf
gerne in einer größeren Weisheit aufgehen lassen, einer einer allgemeinen
Artistik, Golf wäre dann eine "Chirotopische Human-Projektilkunde".


Oder über die Basislager des übenden Lebens reden, Ausflügler ins
Ungewöhnliche, und das sind Golfer, Übende:


Im Identitätsregime werden sämtliche Energien devertikalisiert und der
Registratur übergeben. Von dort aus geht es direkt in die permanente
Sammlung, in der es weder "progressive Hängung" noch evolutionäre
Stufung gibt. Im Horizont des Basislagers ist jede Identität jede andere
Wert. Identität liefert folglich den Super-Habitus für alle, die so sein wollen,
wie sie aufgrund ihrer lokalen Prägung wurden, und meinen, das sei gut so.
Auf diese Weise stellen die Identischen sicher, außer Hörweite zu sein, sollte
unvorhergesehen wieder irgendwo der Imperativ "Du musst dein Leben
ändern!" zu hören sein.

Peter Sloterdijk


Das Mittelmäßige dauert und regiert am Ende die Welt; auch Gedanken hat
diese Mittelmäßigkeit, schlägt damit die vorhandene Welt breit, tilgt die
geistige Lebendigkeit, macht sie zur bloßen Gewohnheit und so dauert` s.

G.W.F. Hegel, Enzyklopädie der philosophischen Wissenschaften (1831)



So ein bisschen Motivation vom Philosophen-Trainer Sloterdijk hat mich
golftechnisch richtig nach vorne gebracht!

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Golfphilosoph am 06.05.2012, 23:20 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Golfphilosoph
Beiträge: 97
Registriert: 31.01.2012, 08:17

Beitragvon Golfphilosoph » 06.05.2012, 23:36

Vielleicht ist dieser versteckte Ort ja ein guter Platz für ein persönliches
Bekenntnis. Es handelt sich um die erste Seite meiner Homepage:



Zur Aktualität Philosophischer Praxis
Das Bild des Philosophen ist in der öffentlichen Wahrnehmung immer noch
gekennzeichnet durch eine sitzende Tätigkeit: Rodins Denker, grüblerisch,
mit in sich gekehrten Augen, eine leere Tierheit in sich anstarrend oder den
Übermenschen suchend, man weiß es nicht, - sitzt – so viel ist gewiss.
Philosophen, glaubt man heutigen Vertretern der Zunft, sitzen als Inhaber
auf Lehrstühlen. Einige Exemplare dieser habituell Denkenden wiederum
sitzen, wenn sie schon einiges Ansehen unter den Himmeln der Fakultäten
und Spezialgebiete erworben haben, in Ethik-Kommissionen (ergebnislos,
bei der PID) oder laufen (planlos) beratend herum. Dies alles in
Konferenzsälen, Plenarsälen und Hinterzimmern, zwischen Lehrern, Juristen
und Interessenvertretern.


Auf der anderen Seite des Bildes ist noch immer jene Karikatur des
aufdringlichen Bürgers Sokrates fixiert, am anschaulichsten in einer Komödie
des Aristophanes, die nicht Wenig zu seiner Verurteilung und seinem Tod als
Verführer der Jugend beigetragen hat: Sokrates, verlaust, ohne jede
Bodenhaftung (später Idealismus genannt), in einer Hängematte (einem
Korb, unter der Decke seiner Hütte) liegend, die Götter und die Ordnung der
Menschen verspottend.


Philosophische Praxis hat im Gegensatz zu diesem Bild und jenen Gestalten,
einem Habitus des Sitzens und einem des Hängens, eine freundliche und
individuell Mitte zu finden, die nicht dem Trend der Mittelmäßigkeit, der
Trägheit, folgt, sondern in Anschluss an den Peripatetiker (Aristoteles,
einem Herumgehenden), die Mitte als ein Optimum definiert.


Die Mitte aber als Optimum im Rahmen einer Philosophischen Praxis wäre
die Kunst der Somatisierung des Denkens (die Befreiung der Seele) in
bewußten Übungen und - in einer scheinbaren Gegenbewegung - die
Befreiung des Denkens, des Vorstellens, des Wünschens und des Wollens.


Daß der artistische Weg heute alleine noch offen sei (Peter Sloterdijk), dem
trage ich im Rahmen meiner Philosophischen Praxis in Form des
Golfschwungs Rechnung. Mit Kategorien wie Luxus, Prestige,
Wunscherfüllung und Spaß hat dies dabei nur am Rande etwas zu tun, auch
wenn diesbezügliche Assoziationen in einer neidischen Gesellschaft leider
naheliegen, aber: Der Mensch hat nichts erfunden, was demütigender wäre
als Golf. Vielleicht ist es allein aus diesem Grund die größte aller Sportarten.
Niemand kann je sagen: „Ich kenne das Geheimnis, ich habe die schöne
Hexe besiegt. Sidney l. James, Director Sports Illustrated

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Golfphilosoph am 06.05.2012, 23:36 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Slowhand
Beiträge: 1962
Registriert: 26.08.2010, 10:43

Beitragvon Slowhand » 18.05.2012, 08:47

"Ich wollte das Fairway wäre schmaler angelegt, dann müßte jeder aus dem Rough spielen, nicht immer nur ich."

[Seve Ballesteros]

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Slowhand am 18.05.2012, 08:47 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Benutzeravatar
aPerfectSwing
Beiträge: 2032
Registriert: 03.02.2009, 14:07
Wohnort: Nienburg
Kontaktdaten:

DR

Beitragvon aPerfectSwing » 19.05.2012, 09:35

"The challenge of golf is to get the ball in the hole with the fewest strokes,
not to look elegant on the driving range."

Pia Nilsson, head coach Swedish national golf team

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch aPerfectSwing am 19.05.2012, 09:35 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.


Zurück zu „Blogs und Feeds“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste