Alexander Noren - ein ernsthafter Vortrag

von anderen Websits abonniert
Benutzeravatar
Ulf
Beiträge: 1113
Registriert: 14.02.2009, 13:23
Wohnort: In Hamburgs Speckgürtel

Alexander Noren - ein ernsthafter Vortrag

Beitragvon Ulf » 13.11.2011, 13:10

Hallo zusammen,

vor ein paar Wochen wies O. Heuler auf einen Blog Eintrag aus 2010 "Serious Talk" von Alexander Noren hin.

Da ich weiß, dass dem einen oder anderen englisch nicht so leicht fällt, habe ich mir die Mühe gemacht es zu übersetzten. Ich hoffe, Ihr habt daran soviel Freude wie ich.

Lieben Gruß
Euer Ulf

Alex Noren hat geschrieben:Ich hatte immer schon die Idee, dass wenn Du etwas verbessern willst, schauen musst , wie die Besten es tun und versuchen musst, es so gut wie sie tun. Also beim Golf sind die besten Spieler auf der europäischen oder der US PGA Tour. Ich bin durch das ganze schwedische Golf-Elite Junior-Programm gegangen. Ich begann im Stockholmer Golf Bezirks Team und ging dann in die schwedische Nationalmannschaft und ich kann ehrlich sagen, dass wir nie weder ein Europa-Tour- noch ein US PGA-Tour-Turnier in meinen 12 Jahren in diesen Teams angeschaut haben. Wir haben eine Menge anderer wirklich guter Dinge getan, und ich freue mich sehr über alles, was sie für uns getan haben und ich glaube nicht, das ich ohne ihre Hilfe auf diesem Level sein würde, aber wir haben nie einer der die Top-Spieler der Welt in Aktion beobachtet. Die meisten unserer Trainer hatte auf niveauvollen Touren gespielt, aber sie hatten zu der Zeit, als sie uns coachten, ihren Schläger weggelegt. Ich denke, jeder von uns Spielern hatte den Anspruch ein Weltklasse-Spieler zu werden, aber seien wir ehrlich, wir hatten keine Ahnung, wie ein "Weltklassespieler" aussah. Wir sahen viele von ihnen im Fernsehen und das half, aber es ist ganz anders, sie live in Aktion zu sehen als im Fernsehen. Wie ich schon sagte, hatten wir ein gutes Training in der Nationalmannschaft, aber ich denke, dass wir das Wichtigste verpasst haben. Diese Spieler im Fernsehen zu sehen, macht uns glauben, dass die Pros jeden Putt einlochen, den sie anschauen und dass sie den Ball jedes mal dicht an die Fahne schlagen, weil das Fernsehen immer nur die Top Spieler der jeweiligen Woche zeigt. Ich kann Euch jetzt mit drei Jahren Spielerfahrung auf der European Tour erzählen, dass ich wünschte, ich hätte früher gewusst, wie die Pros den Ball über den Kurs spielen, so gut wie nur sie es können.
In einem frühen Alter wird uns beigebracht, alle Ball Flüge zu meistern. Fade, Draw, gerade, hoch und niedrig. Das ist gut, aber um es auf der Tour zu schaffen, musst Du in der Lage sein, wiederholt denselben Schlag wieder und wieder zu spielen. Das könnte für den einen ein Fade sein, ein gerader Ball oder ein Draw für jemand anderes.

Schaut Euch Tom Watson an. Er ist eine Legende und er ist 60 Jahre alt und er kann immer noch mit den weltbesten Spielern konkurrieren. Er spiel kontinuierlich denselben Schlag, ein kleinen Draw. Uns wurde immer beigebracht, einen Draw in eine linke Fahnenposoition zu spielen und einen Fade bei einer rechten Fahnenposition und so weiter. Das hat mich sehr verwirrt, weil ich am Ende in der Lage war, alle Bälle zu spielen aber nicht wusste, wann welcher zu spielen ist. Watson spielt denselben Ball für jede Position.Wenn er eine rechte Fahnenposition nicht anspielen will, kann er immer noch die Mitte des Grüns anspielen und ein Birdie spielen. Er wird im schlimmsten Fall ein Par spielen. Wenn Du die Mitte von jedem Grün während eines Turnieres triffst, bezweifle ich, dass Du nicht unter den ersten fünf das Turnier kommen wirst. Mach es Dir leicht! Es hat mich drei Jahre gekostet, wirklich zu verstehen , wie ich es mir da draußen einfach mache. Nun muss ich nur noch mein Gehirn in Aktion trainieren, ebenfalls in dieser Art zu denken.

Wenn ich vierzehn Drives in einer Runde schlage, hätte ich vor drei Jahren versucht, alle verschiedenen Ballflüge zu benutzen, um mit dem Ball die Art und Weise des Fairway Verlaufs nachzubilden oder zu verhindern, dass der Wind den Ball zu viel verwirbelt. Jetzt versuche ich 14 gleiche gerade Schläge zu machen. Gerade. Meinem Gefühl nach ist es ein Fade, aber ein Fade ist bei mir ziemlich gerade. Tom Watson würde wahrscheinlich 14 Draws schlagen. Er kann seinen Draw recht gut vertrauen, so dass er eben ein wenig mehr rechts zielt, wenn der Wind von der rechten Seite kommt. Wenn er plötzlich versuchen würde, einen mauernden Fade in den Wind schlagen, wird es so viel schwieriger. Bei Jack Nicklaus war es genau so, aber er hat immer einen Fade gespielt.

Ich schreibe Euch dies jungen Kerlen da draußen in der Hoffnung, dass Ihr die Bedeutung versteht, die Top-Spielern beim Spielen (live) zu beobachten und auch die Wichtigkeit, dass eigene Spiel einfach zu gestalten. Ich versuche es mir einfach zu machen im Alter von 27 Jahren. Ich wünschte, ich hätte ein wenig früher begonnen :)

Wow, war das ernst ...


Bild

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Ulf am 13.11.2011, 13:10 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Slowhand
Beiträge: 1962
Registriert: 26.08.2010, 10:43

Beitragvon Slowhand » 13.11.2011, 13:20

Wirklich netter Beitrag!

Zum Glück hatte ich die Ereknntnis mit "sämtlichen perfekten" Schlägen der Tourspieler realtiv früh erkannt, weil es auch Übertragungen gibt, wo hintereinander die Misserfolge der Spieler gebracht werden - und dies sind nicht wenig.

Erst dieser Tage hatte ja Skandal-Golfer Daily alle seine 6 Bälle im Wasser versenkt und musste aufgeben, weil er keine Bälle mehr im Bag hatte...

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Slowhand am 13.11.2011, 13:20 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Benutzeravatar
Ulf
Beiträge: 1113
Registriert: 14.02.2009, 13:23
Wohnort: In Hamburgs Speckgürtel

Beitragvon Ulf » 13.11.2011, 14:31

Hi,

meiner Ansicht nach geht es nicht darum, ob die Tour Spieler nur perfekte Schläge machen, sondern darum einen wiederholbaren Schlag zu haben und es sich beim Golfspiel einfach zu machen, indem man die Mitte des Grüns angreift, glaub ich.

LG Dein Ulf

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Ulf am 13.11.2011, 14:31 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Slowhand
Beiträge: 1962
Registriert: 26.08.2010, 10:43

Beitragvon Slowhand » 13.11.2011, 15:14

Das sagte schon David Leadbetter in seinem Übungsvideo auf das kurze Spiel (Pitch): "ich ziele aufs Grün, das gibt mir ein hinreichend großes Ziel"
:P

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Slowhand am 13.11.2011, 15:14 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Benutzeravatar
Ulf
Beiträge: 1113
Registriert: 14.02.2009, 13:23
Wohnort: In Hamburgs Speckgürtel

Beitragvon Ulf » 13.11.2011, 15:32

David Leadbetter begleit mich und meinen falsche Sochen tragenden Freund jede Runde. Wenn wir im Modus der totalen Hingabe sind und unsere Kommunikation auf ein norddeutsches Niveau reduzieren, gibt es nur noch ...

"Niiiice Divot" alla Leadbetter und

"Niceshot" in
der kurzen japanischen Version.

ach ja und "geschenkt".

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Ulf am 13.11.2011, 15:32 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Slowhand
Beiträge: 1962
Registriert: 26.08.2010, 10:43

Beitragvon Slowhand » 13.11.2011, 16:54

DER hier würde Mike gefallen (ist ja immer auf der Suche nach "Neuem"):
<object width="480" height="360"><param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/Wz7Yx2xczE4?version=3&amp;hl=de_DE"></param><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="allowscriptaccess" value="always"></param><embed src="http://www.youtube.com/v/Wz7Yx2xczE4?version=3&amp;hl=de_DE" type="application/x-shockwave-flash" width="480" height="360" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true"></embed></object>

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Slowhand am 13.11.2011, 16:54 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Benutzeravatar
Professor
Beiträge: 1075
Registriert: 20.01.2009, 17:05
Wohnort: Linz
Kontaktdaten:

Beitragvon Professor » 13.11.2011, 17:45

Lieber Ulf, vielen Dank für deine Mühe!

Sehr schöner Text ...

Wir werden uns um nächsten Duell zurufen: "Mitte" ... oder "gerade" !

:D
Mit Gruß, Euer
Professor

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Professor am 13.11.2011, 17:45 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Bulli
Beiträge: 32
Registriert: 25.07.2011, 16:15

Beitragvon Bulli » 14.11.2011, 00:49

Danke Ulf

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Bulli am 14.11.2011, 00:49 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.


Zurück zu „Blogs und Feeds“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste