Golfhaus.de Foren-Übersicht  
 Anleitung  •  Suchen  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   •  Registrieren •  Login
 Die Matte fördert einen fetten Impact! Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Wolfi1970



Anmeldedatum: 02.04.2014
Beiträge: 175

BeitragVerfasst am: 15.03.2016, 18:00 Antworten mit ZitatNach oben

Ich möchte die Diskussion zum Thema Rasenabschlag oder Matten auf der Range entfachen.
Ich spiele geniales Golf wenn die Matte als Unterlage für mich zur Verfügung steht.
Da ich mittlerweile mehr Zeit in die Wahrnehmung als in den eigentlichen Schwung usw investiere wird mir immer mehr klar.
Ich habe mir unbewusst angewöhnt auf der Matte fett zu schlagen, da der Ball immer noch super fliegt und relativ wenig Länge verliert wenn man nur genug hackt.
Am Sonntag auf der Range von den Matten mit dem GapWedge Ziele in unterschiedlichen Entfernungen von 50 bis 80 Meter getroffen.
Am Kurzplatz dann die Ernüchterung, fett getroffen und die Schlagweite war nur noch 20m.
Es dauerte dann noch eine gute Stunde bis ich wieder die Bälle sauber traf.
Für mich ist die Matte gestorben oder ich muss zumindest sehr genau darauf achten wie ich die Bälle treffe.
Man kann es auch gut hören wenn man sauber den Ball mit dem Eisen trifft oder vorher zuerst in die Matte schlägt.
Es ist auch viel schwieriger zuerst den Ball zu treffen wenn man deutlich von innen an den Ball kommt.
Von außen ist es auf jeden Fall leichter.
Man kann sich als Anfänger auf den Matten oder wenn man immer nur vom Tee übt vieles anlernen, was man auf dem Platz nicht mehr los wird.

Wir erlebt ihr den Unterschied Matte zu Rasen?
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Wolfi1970 am 15.03.2016, 18:00 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Anton



Anmeldedatum: 23.01.2015
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 15.03.2016, 19:29 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Wolfi1970

Die Matten auf vielen Plätzen verdienen die Bezeichnung nicht mehr.
Abgenutzt, hart, versandet, zum Teil geschmolzene verglaste Bereiche, kein Witz, kommt vermutlich von den Driverköpfen auf immer der gleichen Stelle.
Man hat oft den Eindruck es wird nicht nach Matten-Zustand sondern nach Anzahl Jahre Liegezeit ausgewechselt.
Gut die Dinger sind halt nicht gerade billig.
Des weiteren ist das übliche Mattenformat zwar für den Großteil der Golfer ausreichend , wenn du aber z.B. "Moe Norman Technik" mit extrem Zielseitig aufgeteetem Ball kombinierst(Positiv Attack Angel)kann es schon mal sein dass man mit dem rechten Fuß nicht mehr auf der Matte ist.

Auf meinem Trainingsplatz gibt es glücklicherweise keinen Mattenzwang.
Ich nutze die Matten nur bei starkem Regen weil teilweise überdacht, und verwende dann auch mit den Eisen einen ganz kurz geschnittenem Gummistopsel, so 3-4mm hoch.
Gummi-Stopsel benutze ich sowieso nur meine eigenen.

Letzten Monat hat "Brandon von Be Better Golf" auf seinem Youtube Kanal ein Tee oder eher einen Untersetzer für die Matte vorgestellt, nennt sich "Senna Golf Tee".
Die Dinger musst Du aber anschliesend auf der Range wieder einsammeln, da sind mir meine abgeschnittenen Stöpsel in der Matte lieber.
Man sieht, da machen sich mehr Leute Gedanken um die Matten-Schwünge.

Selbst am heimischen Indoor-Netz benutze ich anstatt der 2x2meter Matte lieber ein kleineres Matten-Einsatz-Stück mit etwas höheren und lichteren Borsten, halt etwas, was einem mittleren Fairway an Höhe und Dichte nahe kommt.

Der Unterschied im Treffpunkt und auch die erzeugten Impact Bilder auf den Impact-Decals unterscheiden sich bei mir von denen auf den verhärteten Matten wesentlich.

Gruß
Anton
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Anton am 15.03.2016, 19:29 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
ThinK



Anmeldedatum: 25.08.2010
Beiträge: 399

BeitragVerfasst am: 15.03.2016, 22:29 Antworten mit ZitatNach oben

Auf besseren Driving Ranges gibt es mittlerweile aber auch schon wirklich gute Zusatzteile zu den Matten von denen man dann schlägt. Stichwort country club elite golf matt. Bei denen spürt man auch fett getroffene Schläge sofort und hat deutlichen Längenverlust.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch ThinK am 15.03.2016, 22:29 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Anton



Anmeldedatum: 23.01.2015
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 16.03.2016, 00:18 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo ThinK

Wie Du es sagst, auf besseren Driving Ranges.
Bei normalen Wald und Wiesen Plätzen spielt leider der Driving-Range Bereich nur Die "Anfänger Beschäftigungsrolle" und wird dementsprechend etwas vernachlässigt.
Vor allem die von Dir angesprochenen Matten mit den auswechselbaren Teilbereichen könnten sich hier eventuell als positiv erweisen.
Leider fehlt mir dazu der Erfahrungswert, der Austausch auf dieses System wurde bei meiner Trainingseinrichtung nach ersten Tests aus Kostengründen abgelehnt.

Gruß
Anton
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Anton am 16.03.2016, 00:18 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Wolfi1970



Anmeldedatum: 02.04.2014
Beiträge: 175

BeitragVerfasst am: 16.03.2016, 05:51 Antworten mit ZitatNach oben

Wir haben auch neue Matten letztes Jahr bekommen.
Da ist vorne ein Streifen mit dichterem und längeren Fasern, wenn man da reinschlägt verliert man deutlich an Länge.
Aber nach einem Jahr sind diese abgenutzt oder einfach gealtert und lassen sich bald wie normale Matten spielen.
Man muss auf den Matten sehr genau achten ob man zu fett schlägt.
Gerade mit den kleinen Hölzern bringt das einen deutlichen Vorteil.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Wolfi1970 am 16.03.2016, 05:51 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Professor



Anmeldedatum: 20.01.2009
Beiträge: 999
Wohnort: Linz

BeitragVerfasst am: 16.03.2016, 11:55 Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
Am Kurzplatz dann die Ernüchterung, fett getroffen und die Schlagweite war nur noch 20m.

Das ist bitter.

Die Matte gibt viel Selbstvertrauen und ich trainiere gerne darauf. Allerdings habe ich mir angewöhnt, nachdem sie viel verzeiht, auch viel auszuprobieren. zB mach ich sehr gerne, Ball weiter zum vorderen Fuß legen und nach rechts starten lassen. Eine wunderbare Übung.
oder kurze, vom hinteren Fuß knackig in die Matte ...
So fünfzig Bälle zu einem Ziel spiel ich lieber vom Rasen (der meistens nur mehr Sand is ...)

_________________
"Ja ich spiele Golf und es ist fast peinlich
es zuzugeben, aber ich denke an nichts
anderes mehr!" [Hugh Grant]
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Professor am 16.03.2016, 11:55 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Golfhaus.de RSS-Feed des aktuellen Themas 
Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT
Haftungshinweis und Betreiber: Impressum