Abstimmung innerhalb des Eisensatzes.

Alles zum Thema Bau eines Golfschlägers
Apfel
Beiträge: 73
Registriert: 04.11.2013, 18:45

Abstimmung innerhalb des Eisensatzes.

Beitragvon Apfel » 04.02.2016, 10:38

Wie allgemein bekannt ist, sollten die Eisenköpfe mit bestimmter Gewichtabstufung (z.B. 7g) verbaut werden.
Die Steifigkeit der Schäfte im Eisensatz wird durch die Selektion und einen Beschnitt der Schäfte aufeinander abgestimmt. Dabei ergibt sich eine bestimmte erzwungene Gesamtgewichtsverteilung innerhalb des Eisensatzes. Wir bekommen automatisch leichte lange Eisen und schwere kurze Eisen.

Jetzt verlasse ich die Realität und unterstelle, dass jeder Schaft im Eisensatz mit unterschiedlicher Schwerpunktlage und unterschiedlichem Gewicht gebaut ist und alle Schläger können mit dem ähnlichen Schwunggewicht sowie ähnlichen Gesamtgewicht gebaut werden. Was haltet ihr davon? Es sollte doch auch eine optimale Gesamtgewichtverteilung innerhalb des Eisensatzes geben. Habe ich hier einen Gedankenfehler?

Gruß
Apfel

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Apfel am 04.02.2016, 10:38 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Zurück zu „Golfschlägerbau und Reparatur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast