Golfhaus.de Foren-Übersicht  
 Anleitung  •  Suchen  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen   •  Registrieren •  Login
 Wie geht's weiter...und bis wohin? Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Wolfi1970



Anmeldedatum: 02.04.2014
Beiträge: 173

BeitragVerfasst am: 10.10.2015, 19:12 Antworten mit ZitatNach oben

Ich habe dieses schon oft gehört und es wurde mir oft erklärt, aber so richtig umsetzen konnte ich es nicht.
Diese Woche kam es von allein oder der Zeitpunkt war reif. Confused
Jetzt muss sich der neue Schwung stabilisieren.
Neue Längen der einzelnen Schläger, vermutlich kommen neue Probleme und das alles erfahre ich nun.
Ich finde es super wenn sich was tut und man noch nicht angekommen ist. Rolling Eyes
Morgen 9 Löcher geplant, mal schauen was raus kommt und ob wirklich das Ergebnis davon besser wird.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Wolfi1970 am 10.10.2015, 19:12 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 16.01.2009
Beiträge: 4678

BeitragVerfasst am: 18.10.2015, 18:31 Antworten mit ZitatNach oben

Blade hat Folgendes geschrieben:
... den externen Gedanken 'Schläger werfen'.


Alles beginnt im Kopf. Insofern wird dieser Gedanke, wenn es so gemeint ist, helfen.

Als Übung habe ich bei "nicht Ball schlagenden Drills" die Erfahrung gemacht, dass fast niemand das Erlernte im tatsächlichen Schwung nutzen kann. Siehe Orange-Whip und ähnliches. Bei besseren Golfern genügt der Vergleich Probeschwung zu echtem Schlag.

Mike

_________________
"Der Zweifel ist der Weisheit Anfang."
René Descartes (1596 - 1650),
Philosoph und Mathematiker

www.marken-golf.de
Chieming am Chiemsee
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Moderator am 18.10.2015, 18:31 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Andreas_K



Anmeldedatum: 23.01.2015
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 21.01.2016, 18:44 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Andy-K

Deine Name kommt mir bekannt vor. "lach"

Deine Geschichte zur Golfbegeisterung finde ich genial, da würde ich doch glatt sagen es ist jemand wieder infiziert.

Als ich vor über 5 Jahren anfing, war unter 30 J. und vom Ballsport angefixt. Tischfußballspiel bis zur Hessenliega, war für mich noch drin, dann wurde die Zeit und das Talent als Ressource zu knapp um weiter zu kommen. Kurz um es war von allem etwas vorhanden um Golf ernst zu nehmen.

Beim Golf hatte ich schnell gemerkt, dass es mir sehr viel Spaß macht, die Technik die Materialschlacht und das drum herum, hatten mich mehr als nur angefixt.

Das erste Tunier Tagelang vorher verrückt gemacht und die DR bombardiert leider noch ohne System. Dann von HCP 54 auf 38 gespielt, erster geworden und mit einem Lächeln nachhause. Was ich damals noch nicht wusste das hat irgend wann auch ein Ende und dann kommen die Probleme. Okay 2. Turnier auf HCP 26 gespielt und wieder erster, ich dachte so kann es weitergehen, egal was die anderen sagen. 3. Tunier auf etwas über 18 gespielt, ich dachte Wahnsinn da ist noch mehr drin. Jetzt kam aber das 4. Tunier und ich musste meine erste Aufstufung mit Zähneknirschen akzeptieren und keinen Preis, oder hey hast du gut gemacht. Da war mir schnell klar jetzt wird es schwerer.

Also mehr trainiert und den Trainer gewechselt, weil ich vom Bauch her nicht dachte das mich der Trainer von der PE weiterbringen würde.

Dann ging es schleppend bis HCP 12 , ich kann nicht genau sagen weiviel Turniere.
Ab irgendwie fehlte mir etwas, um doch die Einstelligkeit zu durchbrechen.

Der neue Trainer, auch jetzt noch der aktuelle, hat meinen Schwung mein kurzes Spiel sowie meine Einstellung so verbessert, dass ich mich in zwei Jahren von HCP 11 auf etwas über 5 gearbeitet hatte. Ab hier wusste ich jetzt kommen die extrem feinen Detail und ich muss alles wissen. Also kaufte ich Bücher, trat bei Foren bei und habe mir Tipps und Tricks eingeholt was nur irgendwie möglich war. Den Trainer habe ich noch und lasse alle 3 Wochen meinen Schwung kontrollieren. Jetzt mit HCP 4,3 möchte ich noch die 4 und wenn alles so klappt noch die 3 knacken aber dann, hört Talent und Körpereigenschaft auf.

Darum denke ich, wenn du dich nicht unterkriegen lässt und auf dein Gefühl und einen guten Trainer hörst, kannst du auch mit einem HCP unter 10 rechnen.

Übrigens, Oliver Heuler ist echt für mich der Pro in Deutschland. Leider soweit entfernt um mit ihm zu trainieren.

Um auf deine Längen zu kommen, ich bin nur 168cm „groß“. Was nicht unbedingt störend ist im Golf, MCRory ist 175cm. Kann meinen Drive im Durchschnitt 250m carry schlagen und mein E7 kommt bei 160m auf. Wenn du die Weiten wie angegeben konstant spielen kannst dann brauchst du dir keine Gedanken zu machen, nur denke daran es ist wichtig einen gleichmäßigen Schwung bei allen Eisen bei zu behalten. Dann kommt auch der Umstieg auf E5 und E4. Ein Holz ist leichter zu spielen und mit dem Graphitschaft kommt mehr Geschwindigkeit unten an. Also statt ein E3 ein Holz ca. 21 Grad ist keine Schande. Wichtig ist der Putter, besonders bei deiner Größe solltest du einen Profi aufsuchen der dir hier Tipps gibt. Beim putten kannst du dein Spiel am Anfang zügig verbessern.

So jetzt lange genug geschrieben, ich wünsche Dir viel Erfolg und vor allem Spaß am Golf. Very Happy Very Happy Very Happy
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Andreas_K am 21.01.2016, 18:44 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Andy-K



Anmeldedatum: 22.01.2015
Beiträge: 33

BeitragVerfasst am: 22.01.2016, 15:05 Antworten mit ZitatNach oben

Hi Namensvetter,

bin gerade im Urlaub in Thailand. Allerdings habe ich mein Bag zu Hause gelassen und das ist gut so. Mörderische Hitze hier und man hält es am Besten im Schatten der Beach Bar von Mr. Wong aus Smile

Bin aber schon ganz heiss drauf wieder nach Hause zu kommen und auf die DR zu können. Falls es Anfang Februar möglich sein sollte. Die kommende Saison werde ich meinen Schlägersatz um die Hybriden erweitern möchte diese aber nur für den Abschlag (H3 oder H2) verwenden sowie für Transportschläge auf den langen Bahnen.

Ereichbare Greens, also ab 180m, werde ich konsequent mit den Eisen anspielen. Der Score ist mir hierbei ziemlich egal da ich mich ja noch in der Lernphase befinde. Wenn's klappt...schön, falls nicht...ab auf die Driving Range.

Hohen Trainingaufwand bin ich schon vom Billard her gewohnt...Da ist es auch so, dass man bis zum Beherschen eines Stoßes ca. 10.000 Wiederholungen benötigt.

Der Weg ist das Ziel.

Gruß,

Andy
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Andy-K am 22.01.2016, 15:05 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Andreas_K



Anmeldedatum: 23.01.2015
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 22.01.2016, 16:18 Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Namensvetter,

ja dann viel Spaß im Urlaub, lass dir Zeit bei den Minusgraden macht auch DR keinen Spaß. Denke aber immer daran nicht die DR macht aus dir einen guten Golfer, sondern Spieler die besser sind und vor allen ein guter Trainer. Such dir Spieler die viel besser sind als du und schau dir das ein oder andere ab, der Lerneffekt ist schnell und meistens sehr effektiv. Aber lass Dir nichts von Menschen erzählen bei denen du nicht sicher bist ob stimmt was Sie erzählen, dass erlebe ich fast in jeder Runde mit neuen Spieler. Lieber mehr Zeit und Geld in einen Trainer investieren als den neuesten Eisensatz.

Jetzt aber, hoch die Tassen und genieß die schöne Zeit im Urlaub. MFG
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Andreas_K am 22.01.2016, 16:18 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Andy-K



Anmeldedatum: 22.01.2015
Beiträge: 33

BeitragVerfasst am: 23.01.2016, 16:33 Antworten mit ZitatNach oben

Hi Andreas,

dass man von besseren Spielern am Besten lernt kenne ich auch schon aus meiner Billardzeit. Allerdings hat damals keiner mit nem Anfänger gespielt...außer um Kohle...Also Zocken! War ne harte Schule damals hat sich aber letztlich ausgezahlt. Die Kohle die ich anfangs verloren habe, habe ich später vielfach wieder rein geholt. Wir nannten das "Lehrgeld".

Mit Zocken beim Golf habe ich noch gar keine Erfahrung, aber schau mer mal.

Habe im Club allerdings einen alten Schulkameraden wiedergetroffen der seinerzeit, als ich mit Pool angefangen habe, mit dem Golfen begann. Ich habs immerhin bis in die BuLi geschafft er hat ein aktuelles HCP von 0,2. Wenn wir uns, eher zufällig, auf der DR treffen hat er immer ein paar Tipps in petto die mir auch schon sehr weitergeholfen haben.

Auf jeden Fall ist das Ganze eine sehr spannende Sache und ich bin sehr gespannt wo der Weg noch hinführt.

Grüß Dich,

Andy
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Andy-K am 23.01.2016, 16:33 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Golfhaus.de RSS-Feed des aktuellen Themas 
Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme :: Alle Zeiten sind GMT
Haftungshinweis und Betreiber: Impressum