Hybrideisen

Handicap verbessern, Spieltaktik, Konzepte
Armin
Beiträge: 11
Registriert: 07.06.2013, 09:55

Hybrideisen

Beitragvon Armin » 14.01.2016, 21:06

Hallo
Ping bringt Hybrideisen auf den Markt. (Cross Over Eisen)
Markengolf hat solche Hybrideisen schon lange im Angebot.
(Abschlag und Fairway - Hybrideisen)
Also nichts neues von Ping.
Ich spiele das Driver - Hybrideisen von Markengolf.
Brauche diesen Schläger für Abschläge und Transportschläge auf dem Fairway.
Kann diesen Schläger mit gutem Gewissen empfehlen.

Gruss, Armin

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Armin am 14.01.2016, 21:06 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

aPerfectSwing
Beiträge: 2005
Registriert: 03.02.2009, 14:07

Crossover Eisen

Beitragvon aPerfectSwing » 14.01.2016, 21:40

Hi Armin,

hast Du die Ping G Crossover Eisen schonmal live gesehen oder geschlagen?

Ich bekomme die Crossover Eisen in den nächsten Wochen für unser Ping Fitting zugesandt und werde die dann ausgiebig begutachten. Ob das wirklich eine neue Kategorie ist, dass kann och so noch nicht sagen, es gibt ja die Kategorie Utility Eisen schon länger.

Titleist hat die 712U, Mizuno die MP-H5 bis zum Eisen 1. Die Mizuno habe ich als Eisen 4- Eisen 1 da. Die haben eine noch breitere Sohle und auch eine andere Konstruktion als die ProWinn VDC Eisen 3+4, die als Aufdruck nicht die Eisennummer, sondern die Begriffe Hybrid und Drive haben.

Ich kann die VDC Eisen 3+4 und genauso die Mizuno MP-H5 als sehr fehlerverzeihend mit gutem Gewissen empfehlen.

Zu den Ping Crossover sage ich etwas, wenn ich die geschlagen habe.

Gruß
Martin

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch aPerfectSwing am 14.01.2016, 21:40 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Armin
Beiträge: 11
Registriert: 07.06.2013, 09:55

Beitragvon Armin » 14.01.2016, 22:08

Hallo
Nein die Ping habe ich noch nicht gespielt.
Mizuno habe ich gespielt. Sind auch sehr gut zu spielen.

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Armin am 14.01.2016, 22:08 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

MW
Beiträge: 387
Registriert: 30.03.2010, 07:54

Beitragvon MW » 15.01.2016, 10:15

Bei diesen Gelegenheiten fällt mir immer wieder auf, wie lange ich schon mit diesem Thema zu tun habe. Die Driving Iron kommen in regelmäßigen Zyklen immer wieder an die Oberfläche der Hartwarenangebote, um dann wieder nach ein paar Jahren zu verschwinden.

Meine ersten DI Sichtungen waren:
Bridgestone Airmuscle
Titleist 503H

Driving Iron geraten meist dann in den Marketing-Fokus, wenn "The Open" anstehen und die Spieler etwas für einen flacheren Ballflug und Links-Golf Gegebenheiten suchen. Für die meisten normalen Golfer sind diese Spartenprodukte eher keine Alternative für einen Dauerplatz im Bag, weil sie meist "One-Trick-Ponys" sind.

Gruß
Michael

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch MW am 15.01.2016, 10:15 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.


Zurück zu „Fortgeschrittene“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast