Der Stymie-Putter

a time when sex was safe and racing was dangerous
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
Beiträge: 5075
Registriert: 16.01.2009, 10:46
Youtube: https://www.youtube.com/c/MarkenGolf
Kontaktdaten:

Der Stymie-Putter

Beitragvon Moderator » 30.11.2017, 10:12

Da gerade das Ready Golf in der Diskussion ist, fiel mir ein Punkt ein, der sich bei den Spielregeln fürs Golf grundlegend geändert hat: die Vorgaben auf dem Grün.

Geblieben ist, dass immer der am weitesten vom Loch entfernte Spieler an der Reihe ist. Geändert hat sich, dass diesem Spieler die im Wege liegende Bälle markiert und entfernt werden müssen. Früher blieben diese Bälle liegen, man durfte sie aber trotzdem nicht berühren. Es bestand also die interessante Möglichkeit, den Gegner - ähnlich wie beim Snooker - zu blockieren.

Stymie.jpg
Stymie.jpg (44.75 KiB) 175 mal betrachtet


Für solche Fälle gab es den Stymie-Putter, mit dem man den Ball auch kurz fliegen lassen konnte. Gespielt sieht das ganze so aus:



Die Streichung dieser Regel ist eigentlich schade; diese Variante würde dem Putten einen sehr interessanten Aspekt verleihen.

Wer mal so spielen möchte, kann dies mit einem längeren Eisen probieren oder komfortabler mit einem Chipper.

Mike
"Der Zweifel ist der Weisheit Anfang."
René Descartes (1596 - 1650),
Philosoph und Mathematiker

http://www.marken-golf.de
Unterwössen im Chiemgau

Die Betreiber vom Golfhaus.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem durch Moderator am 30.11.2017, 10:12 verfassten Beitrag.
Und berufen sich auf TMG Abschnitt 3 / Verantwortlichkeit. Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen, bitten wir um Benachrichtigung.

Zurück zu „Persimmon, Hickory, Classics“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast